Astronaut Gerst in Baikonur eingetroffen
Astronaut Gerst in Baikonur eingetroffen
19.05.2018 - 17:09 Uhr
Baikonur (dpa) - Der deutsche Astronaut Alexander Gerst ist gut zwei Wochen vor dem Start zur Internationalen Raumstation (ISS) am russischen Weltraumbahnhof Baikonur angekommen. Die frühere sowjetische Raumfahrerin Valentina Tereschkowa habe ihn und seine Kollegen, den Russen Sergej Prokopjew und die US-Amerikanerin Serena Auñón-Chancellor, im Sternenstädtchen bei Moskau verabschiedet, twitterte der 42-Jährige am Samstag.

Tereschkowa war 1963 als erste Frau ins All geflogen, für Gerst wird es der zweite Einsatz auf der ISS sein. Gerst, der aus Künzelsau in Baden-Württemberg stammt, muss routinemäßig in Baikonur die letzten Tage vor dem Start am 6. Juni in Quarantäne verbringen. So soll vermieden werden, dass die Raumfahrer Infektionen mit auf die Station nehmen.

Gerst soll dann bis Dezember auf dem Außenposten der Menschheit rund 400 Kilometer über der Erde leben und forschen. Für einige Monate wird er zudem der erste deutsche Kommandant der ISS.

Archivfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- Markus Schäfer (links), Mitglied des Bereichsvorstands von Mercedes-Benz, und Thomas Geier, Standortverantwortlicher des Rastatter Werks, prüfen die neue A-Klasse. Foto: Daimler

20.04.2018
Produktionsstart für neue A-Klasse
Rastatt (red) - Im Rastatter Mercedes-Benz-Werk ist die Produktion der neuen A-Klasse angelaufen. Es ist das erste von acht Modellen der künftigen Kompaktwagen-Generation. Gleichzeitig war es der Startschuss für die Produktion in fünf Werken auf drei Kontinenten (Foto: Daimler). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Traumberuf - aber in der Realität eher eine seltene Berufswahl: Pilot. Foto: Archiv/Eiermann

10.02.2015
Traumberufe und die Wirklichkeit
Baden-Baden (red) - Wenn man klein ist, dann träumt man davon Pilot (Foto: jo/av), Tierarzt oder Astronaut zu werden. Doch wie sieht es eigentlich in der Wirklichkeit aus? Sind diese Berufe tatsächlich die häufigsten und beliebtesten Berufe der deutschen Schüler? »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat sich in letzter Sekunde die Chance aufs Achtelfinale bei der WM gewahrt. Wie haben Sie das aufregende Spiel erlebt?

Ich habe etwas mitgefiebert.
Ich habe mich sehr aufgeregt.
Ich habe das Spiel nicht gesehen.
Fußball lässt mich immer kalt.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz