http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Auch künftig ein Blumenladen
Auch künftig ein Blumenladen
29.05.2018 - 14:27 Uhr
Gaggenau (red) - Schon seit einiger Zeit war der Blumenladen "Lauras Blumenpavillon" nahe der St. Laurentius-Kirche in Bad Rotenfels geschlossen. Noch am Muttertag standen Kunden, die einen Blumenstrauß kaufen wollten, ratlos wartend vor dem Geschäft. Außer den Öffnungszeiten fand sich an der Tür keinerlei Hinweis. Spätestens, als der Laden vor einigen Tagen geräumt und das Inventar auf dem Vorplatz stand, bestätigte sich: "Lauras Blumenpavillon", der 15 Jahre in Bad Rotenfels ansässig war, gibt es nicht mehr.

Die gute Nachricht ist: Es wird wieder einen Blumenladen geben. Elisabeth Winzrieth, Vermieterin des Ladengeschäfts, ist froh, dass sie in Nazife Simsek eine neue Pächterin gefunden hat. Nazife Simsek ist in Bad Rotenfels keine Unbekannte. Zusammen mit ihrem Mann Haydar Simsek führt sie in der Rathausstraße seit vier Jahren das Döner- und Pizza-Haus "Marmaris". "Es war eine Hauruck-Aktion. Wir haben mitbekommen, dass der Blumenladen schon eine ganze Weile zu hat. Nach einem Gespräch mit dem früheren Ladenbesitzer habe ich beschlossen, dort selbst einen Blumenladen zu eröffnen. Sonst würde im Ort wirklich etwas fehlen", sagt Nazife Simsek.

Der Mietvertrag ist bereits unterschrieben. In den kommenden Wochen soll der Ladenraum von Grund auf renoviert werden. Außerdem ist Nazife Simsek derzeit auf der Suche nach Fachpersonal. In den nächsten Tagen soll das Firmenlogo am Schaufenster angebracht werden. Der genaue Eröffnungstermin ist noch nicht bekannt.

Auch künftig soll es in dem Blumengeschäft Schnitt- und Topfpflanzen geben sowie Grabfloristik und Gemüsesetzlinge auf Bestellung. Abgerundet werden soll das Angebot mit Geschenkideen und einem Accessoire-Bereich.

Weitere Veränderungen in der Murgtalstraße

Künftig möchte sich Nazife Simsek ganz auf das Blumengeschäft konzentrieren. "Mein Mann freut sich, dass ich mir diesen großen Traum erfülle."

Auch im gegenüber liegenden Ladengeschäft in der Murgtalstraße 12, in dem sich die Firma Event-Xpress und die Postagentur befinden, gibt es Veränderungen. Nach BT-Informationen werden beide Geschäftsbereiche im Oktober 2018 den Standort in der Murgtalstraße verlassen und Räumlichkeiten in der Markgraf-Wilhelm-Straße in Bad Rotenfels beziehen.

Foto: pr

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Vandalismus an Blumenkästen

29.05.2018
Vandalismus an Blumenkästen
Baden-Baden (red) - Abgerissene Blumen, zerstörte Parkbänke, geklaute Pflanzen: Immer wieder kommt es in den Baden-Badener Grünlagen zu mutwilligen Zerstörungen. Doch hält sich Vandalismus in der Kurstadt in Grenzen - auch der Wachdienst in der Allee sorgt dafür (Archivfoto: pr). »-Mehr
Gaggenau
Gänsebrunnen sorgt wieder für Abkühlung

29.05.2018
Gänsebrunnen sorgt für Abkühlung
Gaggenau (marv) - Seit Herbst standen die Bronzegänse auf dem Gaggenauer Bahnhofsplatz im Trockenen. Nun schießen wieder Wasserfontänen aus den Sprudeltöpfen des im Oktober 2015 eingeweihten Brunnens. Eigentlich hätte das alles schon Anfang Mai erledigt sein sollen (Foto: Lauser). »-Mehr
München
Schlagerstar Jürgen Marcus gestorben

29.05.2018
Jürgen Marcus gestorben
München (dpa) - Schlagersänger Jürgen Marcus ("Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben") ist tot. Er starb Mitte Mai im Alter von 69 Jahren in München. Der Sänger und Schauspieler hat den Kampf gegen die chronische Lungenkrankheit COPD verloren (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Neue Einbahnstraßen in Haueneberstein?

29.05.2018
Einbahnstraße zur Verkehrsberuhigung?
Baden-Baden (hol) - Im Steinhauerweg und im Zollernweg in Haueneberstein soll probeweise eine Einbahnregelung eingeführt werden. Der Ortschaftsrat soll entscheiden, dass Autos dann nur noch aus Richtung Herrenpfädel in Richtung Karlsruher Straße fahren dürfen (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Wissenswertes zum Straßenfestival tête-à-tête

29.05.2018
Wissenswertes zum tête-à-tête
Rastatt (red) - Das Straßentheaterfestival tête-à-tête findet vom 29. Mai bis zum 3. Juni statt. An fünf Tagen und sechs Abenden zeigen 46 Künstlergruppen aus 16 Nationen in Rastatt ihr Können. Nun informiert die Stadt über damit einhergehende Einschränkungen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Am Freitag dürfen Lufthansa-Piloten und -Stewardessen in Turnschuhen zur Arbeit kommen – eine einmalige Aktion. Finden Sie eine Kleiderordnung in der Branche richtig?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz