http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Zeitung: Strobl fordert Statistik zu Messer-Angriffen
Zeitung: Strobl fordert Statistik zu Messer-Angriffen
01.06.2018 - 19:22 Uhr
Ulm (lsw) - Innenminister Thomas Strobl (CDU) will sich in der Innenministerkonferenz (IMK) laut einem Zeitungsbericht für eine bundesweit einheitliche Erfassung von Messerangriffen einsetzen. "In Baden-Württemberg haben Straftaten, bei denen Messer im Spiel waren, deutlich zugenommen", sagte Strobl der "Südwest Presse" (Samstag). "Das wird in anderen Ländern nicht anders sein. Deshalb brauchen wir bundesweit eine einheitliche Statistik zu solchen Messerangriffen."

Er habe das Thema deshalb auf die Tagesordnung der IMK gesetzt. Laut dem Beschlussvorschlag soll eine solche Statistik helfen, die Kriminalitätslage in Deutschland besser darzustellen. Bei Schusswaffen sei die einheitliche Erfassung bereits Standard, sagte Strobl.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
--mediatextglobal-- Spricht von einer harten Wettbewerbssituation: Verbands-Hauptgeschäftsführerin Sabine Hagmann. Foto: dpa

29.05.2018
Gedämpfte Stimmung
Stuttgart (dpa) - Viel Bürokratie, zurückhaltende Kunden und der Niedergang vieler Innenstädte drücken die Stimmung der Einzelhändler. Das geht aus der Frühjahrs-Konjunkturumfrage des Handelsverbands Baden-Württemberg hervor, wie Sabine Hagmann sagte (Foto: dpa). »-Mehr
Eppan
Gekommen, um zu bleiben

26.05.2018
Petersen hofft auf WM-Teilnahme
Eppan (dpa) - Nils Petersen (Foto: GES) weiß, dass er nach seiner auch für ihn selbst überraschenden Nominierung in den vorläufigen WM-Kader zu den möglichen Streichkandidaten zählt. "Ich hoffe, dass ich noch länger Teil dieser Mannschaft bleiben darf", sagte der Stürmer des SC Freiburg. »-Mehr
Berlin
Jeder dritte ´Bufdi´ schmeißt vorzeitig hin

22.05.2018
"Bufdis" brechen Einsätze ab
Berlin (red) - Jeder dritte Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst bricht seinen Einsatz vorzeitig ab. Dabei ist der Anteil in den alten Bundesländern deutlich höher als im Osten. Das geht aus einer Datenübersicht der Bundesregierung hervor. Die Ursachen dafür sind unklar (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- 242 Unfälle mehr als im Vorjahr wurden 2017 auf den Straßen Rastatts registriert. Dabei verunglückten insgesamt 282 Menschen. Foto: av/fuv

18.05.2018
Zahl der Unfälle steigt weiter
Rastatt (dm) - 1 918 Verkehrsunfälle sind im vergangenen Jahr auf den Straßen Rastatts registriert worden. Damit musste die Polizei zum zweiten Mal hintereinander eine Steigerung der Zahlen feststellen. Als ein Grund für den neuerlichen Anstieg wird die Baustellensituation genannt (Foto: av). »-Mehr
Karlsruhe
--mediatextglobal-- Mann mit Relegationserfahrung: Torwart Dirk Orlishausen, der den KSC im Sommer verlässt, war schon gegen Jahn Regensburg und den Hamburger SV dabei.  Foto: GES

17.05.2018
Vorfreude trotz negativer Bilanz
Karlsruhe (red) -Es sind die wichtigsten Spiele des Karlsruher SC (Foto: GES) in dieser Saison, schließlich geht es um den Aufstieg in die Zweite Liga. An diesem Freitag und kommenden Dienstag spielen die Badener gegen Erzgebirge Aue um diesen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In Kanada ist seit kurzem Cannabis als Genussmittel zugelassen. Pro Person darf man 30 Gramm besitzen. Sollte Kiffen auch in Deutschland erlaubt sein?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz