http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Segelflugzeug stürzt ab: Pilot schwer verletzt
Segelflugzeug stürzt ab: Pilot schwer verletzt
14.06.2018 - 14:41 Uhr
Esslingen (lsw) - Ein Segelflugzeug ist am Donnerstag kurz nach dem Start in Esslingen abgestürzt. Der 29 Jahre alte Pilot wurde schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Das Segelflugzeug wurde von einem Motorsegler in die Höhe gezogen. Als sich der Segelflieger ausklinkte, stürzte er in eine Waldlichtung am Ende der Start- und Landebahn ab. Mitarbeiter des Flugplatzes informierten die Rettungskräfte, die das Wrack nach 15 Minuten entdeckten.

Die Ursache des Unglücks war zunächst unklar. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung nahm mit der Kriminalpolizei die Ermittlungen auf. Im Südwesten kommt es in der letzten Zeit gehäuft zu Abstürzen von Kleinflugzeugen. Bei dem bisher schwersten Unglück in diesem Jahr starben im Januar vier Menschen. In Oberhausen-Rheinhausen im Kreis Karlsruhe waren am 23. Januar ein Kleinflugzeug und ein Rettungshubschrauber in der Luft zusammengestoßen.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Eindrücke aus der Vogelperspektive: Flugplatzfest in Oos

17.06.2018
Flugplatzfest in Oos
Baden-Baden (red) - Der Aero-Club Baden-Baden und die Fliegergruppe Gaggenau laden heute zu ihrem Flugplatzfest am Flugplatz Baden-Oos ein. Besucher können ab 10 Uhr aus der Nähe oder sogar beim Mitfliegen die vielfältigen Möglichkeiten erleben, in die Luft zu kommen (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Am Freitag dürfen Lufthansa-Piloten und -Stewardessen in Turnschuhen zur Arbeit kommen – eine einmalige Aktion. Finden Sie eine Kleiderordnung in der Branche richtig?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz