http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Wolf ist neuer Vorsitzender
Wolf ist neuer Vorsitzender
16.06.2018 - 16:18 Uhr
Überlingen (lsw) - Justiz- und Europaminister Guido Wolf (CDU) ist neuer Landesvorsitzender des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Er wurde am Samstag in Überlingen am Bodensee zum Nachfolger von Johannes Schmalzl gewählt, der nicht mehr kandidiert hatte, wie der Verein mitteilte. "Ich bin überzeugt, diese neue Aufgabe passt hervorragend zu meiner Funktion als Europaminister dieses Landes", erklärte Wolf. "Aussöhnung und Mahnung, dass Frieden jeden Tag aufs Neue bewahrt und gesichert werden muss, sind gesamteuropäische Aufgaben."

Rund 15.000 Mitglieder

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge pflegt nach eigenen Angaben im Auftrag der Bundesregierung die Gräber von rund 2,7 Millionen deutschen Kriegstoten auf mehr als 800 Friedhöfen im Ausland. Im Südwesten hat der Verein demnach 15.000 Mitglieder.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- Landrat Jürgen Bäuerle (links) hat viel Lob für das Autorenteam des diesjährigen Heimatbuchs, dessen Titelbild von der Muggensturmer Künstlerin Simone Vögele (vorne Dritte von rechts) gemalt wurde. Foto: Gangl

16.06.2018
Neues Heimatbuch
Rastatt (ar) - Wer wissen möchte, weshalb Kinder gerne im Chor singen, wie Rastatt in der Weimarer Republik aussah, wie Schulkinder mit der Digitalisierung umgehen oder warum ein Schafzüchter in Bühlertal seine wolligen Vierbeiner pflegt, der findet Antworten im neuen Heimatbuch (Foto: ar). »-Mehr
Forbach
Wolf gesichtet

14.06.2018
Wolf-Sichtung bestätigt
Forbach (mm) - Im Revier der Murgschifferschaft wurde ein Wolf gesichtet. Eine Kamera im Bereich Schramberg hat am 6. Juni ein Foto aufgenommen, so Betriebsleiter Walter Dürr und Johannes Erretkamps von der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt (Foto: Wildkamera). »-Mehr
Bühlertal
--mediatextglobal-- Jonas Knobelspies (links) hat gegen Stegen eine große Chance vergeben. Heute gilt es, letzte Kräfte zu mobilisieren. Foto: toto

13.06.2018
Letzte Chance für SV Bühlertal
Bühlertal (red) - Im zweiten Aufstiegsspiel am Mittwoch bei der Reserve des Oberligisten FC Villingen hat Landesliga-Vizemeister SV Bühlertal (Foto: toto) die letzte Chance, doch noch die Rückkehr in die Verbandsliga. Die Chance kann aber nur mit einem Auswärtssieg gewahrt werden. »-Mehr
Sinzheim
Eine unerträgliche Raumnot führt zum Neubau

13.06.2018
Unterricht früher im Volksbad
Sinzheim (red) - Nach dem "Abrissfest" an der Lothar-von-Kübel-Realschule im Mai 2017 mit mehr als Tausend Besuchern folgt nun die nächste große Feier: Die Bildungseinrichtung wird 50 Jahre alt. Auf mehrere Standorte verteilt war die Schule früher, darunter auch das Volksbad (Foto: pr) »-Mehr
Rastatt
Jugendförderung sucht Helfer

12.06.2018
Jugendförderung sucht Helfer
Rastatt (red) - Für die Spielbussaison und das Ferienprogramm sucht die städtische Kinder- und Jugendförderung Rastatt ehrenamtliche Helfer ab 14 Jahren. Der Spielbus hält immer donnerstags an Spielplätzen. Das Ferienprogramm startet am 26. Juli (Symbolfoto: red/av). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der weltweite Absatz von Personal Computern hat erstmals seit 2012 wieder zugelegt. Nutzen Sie privat noch einen PC?

Ja, häufig.
Ja, aber selten.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz