http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Giganten im Naturkundemuseum
Giganten im Naturkundemuseum
19.06.2018 - 10:19 Uhr
Karlsruhe (lsw) - Flusspferde, Wasserbüffel und Wollhaarnashörner halten in diesen Tagen Einzug in Karlsruhe. In der großen Landesausstellung "Flusspferde am Oberrhein" beschäftigt sich das Staatliche Museum für Naturkunde in Karlsruhe ab dem 21. Juni mit der Frage: "Wie war die Eiszeit wirklich?"

Lebensgroße Präparate von Tieren und Pflanzen zeigen, wie die Region vor rund 126.000 bis 11.700 Jahren ausgesehen haben könnte. Gesteine, Ablagerungen und Fossilien aus der Sammlung des Museums ergänzen die Schau.

Bis zum Ende der Ausstellung am 27. Januar 2019 gibt es Sonderführungen zu verschiedenen Aspekten - dabei wird etwa erklärt, wie Eiszeiten entstehen und warum es in ihnen nicht immer eisig kalt ist. Auch die Besonderheiten des Oberrheingebiets kommen zur Sprache. Wer selbst aktiv werden will, kann die Ausstellung bei einer Rallye erkunden, selbst zum kleinen Eiszeit-Forscher werden oder sich bei einem Workshop im Fischfang versuchen.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
--mediatextglobal-- Der Argentinier Angel di Maria (rechts) kann Benjamin Pavard nicht daran hindern, das 2:2 zu erzielen. Foto: dpa

05.07.2018
Pavard startet durch - zum FCB?
Stuttgart (red) - Nach einem Bericht der Sport-Bild soll der 22-Jährige Benjamin Pavard im Sommer 2019 zum deutschen Rekordmeister Bayern München wechseln. Derzeit würden die Klubbosse den Transfer vorbereiten - für 35 Millionen könne er in einem Jahr aus Stuttgart kommen (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In der Schweiz hatte eine Volksinitiative zur Förderung des Baus von Radwegen Erfolg. Wünschen auch Sie sich mehr gut ausgebaute Radwege in der Region?

Ja, mehr davon!
Nein. Es gibt ausreichend gute Radwege.
Ich fahre kein Rad.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz