http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Vortrag über Meister Erwin
Vortrag über Meister Erwin
20.06.2018 - 07:10 Uhr
Bühl (red) - Erwin von Steinbach, der Architekt des Straßburger und Freiburger Münsters, starb vor 700 Jahren. Die Stadt Bühl erinnert mit einem Vortrag von Johann Josef Böker am Mittwoch, 20. Juni, an dieses Jubiläum. Der Professor für Baugeschichte an der Architekturfakultät des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) wird um 18 Uhr im Friedrichsbau über das Leben und Werk Erwins von Steinbach referieren.

Böker ist laut einer Mitteilung der Stadtverwaltung einer der bedeutendsten Gotik-Experten und Erwin-Forscher weltweit. Bevor er 2005 ans KIT berufen wurde, lehrte er 15 Jahre als Professor für Architekturgeschichte an der McGill-Universität in Montreal. Mit einem Team aus jungen deutschen und kanadischen Wissenschaftlern hat Böker in den beiden vergangenen Jahrzehnten alle rund 650 erhaltenen gotischen Bauzeichnungen im deutschsprachigen Raum untersucht und in drei großformatigen Bänden unter dem Titel "Architektur der Gotik" zwischen 2005 und 2013 beschrieben.

Einer der bedeutendsten Architekten seiner Zeit

Bökers Vortrag in Bühl wird sich mit Erwins möglicher Herkunft aus dem heutigen Baden-Badener Stadtteil Steinbach, seiner Ausbildung zum Architekten in Paris und seiner Arbeit als Baumeister in Straßburg, Freiburg, Breisach und Thann beschäftigen. Weil Erwin mehr als vier Jahrzehnte die Straßburger Münsterbauhütte leitete, verwirklichte er in seinem langen Leben zahlreiche weitere Bauten am Oberrhein und wurde zum bedeutendsten Architekten seiner Zeit.

Anmeldungen zum Vortrag nimmt die Stadt Bühl entgegen unter wifoe@buehl.de. Infos gibt es unter (07223) 935662. Der Eintritt ist frei.

Archivfoto: pr

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Forbach
--mediatextglobal-- Bei Kommunalwahlen kann es durch die Unechte Teilortswahl zu Fehlern kommen. In Forbach informiert am Donnerstag ein Fachmann über den Wahlmodus. Foto: av / dpa

19.06.2018
Informationen über Wahlmodus
Forbach (mm) - Die Unechte Teilortswahl (UTW) ist Thema einer Info-Veranstaltung am Donnerstag, 21. Juli, in der Murghalle.  Norbert Brugger vom Städtetag Baden-Württemberg wird referieren. In Forbach will man sich Gedanken über die Fortführung der UTW machen (Foto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
Vortrag für IGM-Senioren

14.06.2018
Vortrag für IGM-Senioren
Gaggenau (red) - Die IG Metall Gaggenau lädt ihre Senioren am Mittwoch, 20. Juni, um 14.30 Uhr in das Steinbeis-Haus in Gaggenau zu einem Vortrag ein. Frühzeitig für den eigenen Todesfall vorsorgen - für viele ein unangenehmer Gedanke, aber trotzdem notwendig (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Stadtarchivar Winfried Wolf (rechts) und Christoph Rehm in der Ausstellung im Gernsbacher Alten Amtshof.  Foto: Gareus-Kugel

12.06.2018
Herrschaft - Glaube - Seelsorge
Gernsbach (mm) - Vor 775 Jahren wurde die St. Jakobskirche aus der Mutterpfarrei Rotenfels herausgelöst und zur eigenständigen Pfarrei erhoben. Eine sehenswerten Ausstellung "Herrschaft - Glaube - Seelsorge" ist im Alten Amtshof in Gernsbach zu sehen (Foto: Gareus-Kugel). »-Mehr
Brüssel
´DiscoverEU´: 18-Jährige können sich für Interrail-Tickets bewerben

11.06.2018
Kostenlos quer durch Europa
Brüssel (dpa) - Endlich volljährig, auf in ein Sommer-Abenteuer quer durch Europa: Die EU-Kommission verschenkt in diesem Jahr mindestens 20.000 Interrail-Tickets an 18-jährige EU-Bürger. Ab Dienstag kann man sich zwei Wochen lang für die erste Runde bewerben (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
Ärztin aus Bethlehem berichtet über Baby-Hospital

08.06.2018
Vortrag von Ärztin aus Bethlehem
Bühl (red) - Als Chefärztin des Caritas-Baby-Hospitals in Bethlehem ist Dr. Hiyam Marzouqa jährlich für rund 50.000 Babys und Kinder verantwortlich. Heute, 8. Juni, wird sie über ihre Arbeit im Bürgerhaus in Bühl berichten. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Um trotz Berufstätigkeit und Familienalltag einen gepflegten Garten genießen zu können, setzen Menschen zunehmend auf digitale Helfer. Nutzen Sie solche Geräte im Garten?

Ja.
Nein.
Ich habe keinen Garten.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz