http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Fahrverbote Stuttgart möglicherweise zum 1. Januar 2019
Fahrverbote Stuttgart möglicherweise zum 1. Januar 2019
25.06.2018 - 15:51 Uhr
Stuttgart (lsw) - Fahrverbote für ältere Diesel-Fahrzeuge in Stuttgart kommen möglicherweise zum 1. Januar nächsten Jahres. In der grün-schwarzen Landesregierung kursiert nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur jedenfalls dieses Datum für Verbote für Diesel bis einschließlich der Euronorm 4.

Wie mit Diesel der neueren Abgasnorm 5 umgegangen werden soll, ist noch weitgehend offen. Verbote sollen hier möglichst vermieden werden - doch ob dies angesichts des Urteils des Bundesverwaltungsgerichts möglich ist, hängt auch von der Wirkung eines Maßnahmenpaketes zur Luftreinhaltung ab, das die Landesregierung vor der Sommerpause schnüren will.

Fahrspur für Busse und Elektrofahrzeuge

An diesem Dienstag kommt in Stuttgart wieder eine kleine Koalitionsrunde zusammen. Beraten werden soll über mögliche Ausnahmen von Fahrverboten und konkrete Maßnahmen für saubere Luft. Dazu könnten ein besserer ÖPNV, Radschnellwege, Verkehrsverstetigungen und eine bessere Parkraumbewirtschaftung gehören. Bereits am Wochenende war bekanntgeworden, dass eine Spur allein für Busse und Elektrofahrzeuge rund um das Neckartor auf der feinstaubgeplagten Bundesstraße 14 eingerichtet werden könnte. Die Stadt Stuttgart ist allerdings skeptisch, weil sie zusätzliche Staus befürchtet.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Busspur in Stuttgart geplant

24.06.2018
Busspur in Stuttgart geplant
Stuttgart (lsw) - Die grün-schwarze Landesregierung plant nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Spiegel" eine Spur allein für Busse und Elektrofahrzeuge auf der feinstaubgeplagten Bundesstraße 14 am Neckartor. Das sagte ein Sprecher der Stadt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Iffezheim / Gaggenau / Kehl
Polizeiaktion im Grenzgebiet

22.06.2018
Polizeiaktion im Grenzgebiet
Iffezheim/Gaggenau/Kehl (red) - Die Bundespolizei hat am Mittwoch im grenznahen Raum einen großen Fahndungseinsatz ausgeführt, bei dem es auch zu Aktionen in Gaggenau und Iffezheim kam. Unter anderem wurden zwei Messer und zwei Führerscheine beschlagnahmt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Berlin
--mediatextglobal-- ´Mikroplastik in Kosmetika, das braucht wirklich kein Mensch´: Umweltministerin Svenja Schulze.  Foto: AP

11.06.2018
Klimaschutz als zentrale Aufgabe
Berlin (red) - Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat im BT-Gespräch über ihre zentralen Aufgaben gesprochen - allen voran den Klimaschutz. "Der Unterschied zu früher ist: Jetzt weiß jeder, welchen Beitrag er bis 2030 bringen muss", erklärte die Politikerin. »-Mehr
Stuttgart
Fahrverbote in Stuttgart schwer vermeidbar

09.06.2018
Fahrverbote schwer vermeidbar
Stuttgart (lsw) - Fahrverbote für ältere Diesel-Autos sind in Stuttgart wohl kaum noch zu vermeiden. In der Landesregierung gilt es nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts als schwierig bis unmöglich, um Verbote für Diesel-Autos der Euronormen 3 und 4 noch herumzukommen (Foto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Zusätzliche Lkw-Fahrverbote in der Ferienreisezeit

08.06.2018
Lkw-Fahrverbote in der Ferienreisezeit
Karlsruhe (red) - Während der Ferienreisezeit (1. Juli bis 31. August) dürfen schwere Lkw samstags bestimmte Autobahnen nicht befahren. Im Regierungsbezirk Karlsruhe sind davon die Autobahnen 8 und 61 sowie abschnittsweise die A 5 und 6 betroffen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Hans-Georg Maaßen ist nach massiver Kritik an seiner Arbeit nicht mehr Verfassungsschutz-Präsident, sondern wird zum Staatssekretär im Innenministerium befördert. Finden Sie diese Entscheidung gut?

Ja.
Nein.
Das ist eine Frechheit.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz