http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Kaspryk bleibt Chef der Star-Energiewerke
Olaf Kaspryk.  Foto: Stadt
27.06.2018 - 14:04 Uhr
Rastatt (red) - Olaf Kaspryk (55, Foto: links) bleibt bis 2024 Geschäftsführer der Star-Energiewerke. Das besiegelten jetzt OB Hans Jürgen Pütsch (Foto: rechts) und Kaspryk mit ihren Unterschriften. Aufsichtsrat und Gemeinderat hatten sich bereits am 22. März und am 14. Mai jeweils einstimmig für die vorzeitige Vertragsverlängerung ausgesprochen, teilt die städtische Pressestelle mit.

Laut Pütsch, der auch Aufsichtsratsvorsitzender ist, sei die Entscheidung zur Wiederbestellung des diplomierten Bau- und Wirtschaftsingenieurs leicht gefallen. Kaspryk habe die Star-Energiewerke "konsequent umgebaut, neu ausgerichtet, auf die Erfolgsspur gebracht und für die Zukunft gut aufgestellt." Das sei bei den anstehenden Herausforderungen für die Energiebranche durch Energiewende, Digitalisierung und Demografie wichtig. Besonders hervorzuheben sei auch Kaspryks Engagement im Kampf gegen die PFC-Belastung in der Region.

Seit Mai 2009 steht er dem Unternehmen vor: Er habe den städtischen Versorger seither konsequent neu ausgerichtet und erfolgreich auf die Energiewende eingestellt. Im dritten Schritt steht nun die Digitalisierung im Fokus.

Foto: Stadt Rastatt

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- Maßarbeit ist gefragt: Das Nahwärmenetz wird über die Murg hinweg ausgebaut. Dafür werden die Leitungen an der Hindenburgbrücke befestigt.  Foto: Star-Energiewerke

14.06.2018
Wärmeleitungen werden verlegt
Rastatt (red) - Maßarbeit ist derzeit an der Hindenburgbrücke gefragt: Dort verlegen die Star-Energiewerke die letzten Meter Wärmeleitungen, die die Quartiere südlich und westlich der Murg verbinden. Dies mit einem großen Aufwand verbunden (Foto: Star-Energiewerke). »-Mehr
Rastatt / Kuppenheim
Nach Unwetter: Cuppamare und Alohra geschlossen

12.06.2018
Cuppamare und Alohra geschlossen
Rastatt/Kuppenheim (red) - Aufgrund der starken Unwetter am Montagnachmittag bleiben sowohl das Cuppamare in Kuppenheim als auch das Alohra in Rastatt am heutigen Dienstag geschlossen. Im Rastatter Familienbad hat das Unwetter einen Schwelbrand verursacht (Foto: wiwa). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Olaf Kaspryk, OB Hans Jürgen Pütsch und Ortsvorsteher Bertold Föry (von links) im neuen Anbau des Wasserwerks mit seiner Filteranlage.  Foto: Vetter

09.06.2018
Meilenstein im Kampf gegen PFC
Rastatt (dm) - Nach fünf Jahren Zwangspause ist gestern das für etwa 3,9 Millionen Euro umgebaute und mit modernster Filtertechnik ausgestattete Wasserwerk Rauental wieder offiziell in Betrieb gegangen. In Rastatt gilt es als derzeit zentralstes Element im Kampf gegen PFC (Foto: fuv). »-Mehr
Rastatt
Elektro-Ladesäulen kommen

11.05.2018
Elektro-Ladesäulen kommen
Rastatt (red) - Gute Nachricht für Elektrofahrzeug-Halter: Ab diesem Jahr beginnt die Kreisverwaltung mit dem Aufbau von Ladesäulen für Elektrofahrzeuge in Rastatt. Die erste Säule wird am Schlossplatz errichtet. Im Laufe des Jahres werden weitere hinzukommen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Fernsehserie „Lindenstraße“ wird 2020 nach gut 34 Jahren beendet. Bedauern Sie das?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz