Fingerabdrücke überführen Straftäter
Fingerabdrücke überführen Straftäter
29.06.2018 - 20:10 Uhr
Karlsruhe (red) - Ein Schwarzfahrer hat sich am Donnerstag als gesuchter Straftäter entpuppt. Die Bundespolizei kontrollierte den 21-Jähriger im Hauptbahnhof Karlsruhe. Da er weder einen Fahrschein, noch seinen Personalausweis bei sich hatte, musste er die Beamten aufs Revier begleitetn. Bei der Überprüfung seiner Fingerabdrücke kam dann heraus, dass gegen den aus Eritrea stammenden Mann zwei Untersuchungshaftbefehle des Amtsgerichts Limburg vorlagen: zum einen wegen Körperverletzung, zum anderen wegen versuchter Vergewaltigung.

Der junge Mann wird im Laufe des Tages einem Haftrichter beim Amtsgericht Karlsruhe vorgeführt, teilte die Bundespolizei am Freitag mit.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Mühlacker
Mühlacker: Eine Grenze, zwei Bahnhöfe, drei Uhrzeiten

11.08.2018
Zwei Bahnhöfe, drei Uhrzeiten
Mühlacker (sj) - Die Geschichte des Bahnverkehrs in Mühlacker weist zahlreiche Kuriositäten auf: Einst an der Grenze zwischen Württemberg und Baden gelegen, gab es dort zwei Bahnhöfe und drei Zeitzonen. Matthias Lieb arbeitet die Bahnhistorie seiner Heimatstadt auf (Foto: Lieb/av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In Deutschland enden tonnenweise Nahrungsmittel im Abfall – dabei wäre vieles noch zu genießen. Werfen Sie viele Lebensmittel weg?

Ja.
Ja, sobald das MHD überschritten ist.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz