http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Hoher Andrang bei "Comic Con Germany"
Hoher Andrang bei 'Comic Con Germany'
30.06.2018 - 19:05 Uhr
Stuttgart (dpa) - Tausende Superhelden, Prinzessinnen und Fabelwesen sind am Samstag zum ersten Tag der "Comic Con Germany" in die Landesmesse Stuttgart gekommen. "Wir sind sehr happy", sagte ein Messe-Sprecher über den Beginn des Szenetreffens der Comic- und Fantasyfans. Der Andrang sei ähnlich hoch wie in den vergangenen beiden Jahren, als an den beiden Veranstaltungstagen insgesamt rund 50.000 Menschen zu der Popkultur-Messe kamen.

Viele der Besucher waren aufwendig verkleidet, um ihren Idolen aus Comics, Filmen oder Videospielen möglichst ähnlich zu sehen. "Cosplay" (Kunstwort aus "costume" für Kostüm und "play" für spielen) nennt sich dieses Verkleidungshobby. Manche Fans investieren dafür Hunderte Euro und wochenlange Handarbeit in die Kostüme.

Chuck Norris sagt Besuch ab

Enttäuschung hatte am Freitagabend bei Fans und Veranstaltern die Nachricht ausgelöst, dass US-Schauspieler Chuck Norris ("Walker, Texas Ranger") seinen Besuch auf der Messe abgesagt hat. "Es tut mir so leid, dass ich es nicht geschafft habe", sagte der 78-Jährige in einer Videobotschaft auf Facebook. Gewitter hätten es ihm unmöglich gemacht, seinen Anschlussflug nach Stuttgart zu bekommen. Fans, die online einen Autogramm- oder Fototermin mit Norris gebucht hatten, sollen ihr Geld zurückbekommen. "Hoffentlich schaffe ich es nächstes Jahr. Viel Spaß", sagte Norris.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Lichtenau
--mediatextglobal-- Großer Andrang bei den Vorführungen. Aber auch im Festzelt und bei den Info-Ständen wurde einiges geboten. Foto: Engel

26.06.2018
Wehrleute feiern Jubiläumsfest
Lichtenau (red) - Beeindruckende Vorführungen und ein umfassendes Unterhaltungsprogramm bekamen die Besucher beim Jubiläumsfest der Feuerwehr Lichtenau am Sonntag geboten. Gefeiert wurde das 150-jährige Bestehen ihrer städtischen Feuerwehrabteilung (Foto: Engel). »-Mehr
Rastatt
Tafeln brauchen Ehrenamtliche

21.06.2018
Tafeln: Mehr Bedürftige
Rastatt (ema) - Die vier Tafeln im Landkreis Rastatt und in Baden-Baden spüren zunehmenden Bedarf bedürftiger Menschen. Gleichzeitig fällt es den Betreibern schwerer, neue ehrenamtliche Helfer zu gewinnen. Dies wurde bei einem Meinungsaustausch deutlich (Foto: ema) »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Im 25. Jahr des Bestehens hat der Waldorfkindergarten in Gernsbach wieder viele kleine Schützlinge zu betreuen.  Foto: Metz

21.06.2018
Waldorf-Konzept seit 25 Jahren
Gernsbach (ham) - Der Waldorfkindergarten in Gernsbach feiert Jubiläum. Vor 25 Jahren wurde er in Scheuern gegründet und zog 1997 in das Gebäude in der Heppler straße um. Das Konzept kommt derzeit gut an. Die Erzieherinnen betreuen 35 Kinder aus dem ganzen Murgtal (Foto: Metz). »-Mehr
Karlsruhe
--mediatextglobal-- Menschenmassen im Untergrund: Durch die Tunnel der Kombilösung zu spazieren, war am Wochenende in Karlsruhe möglich.  Foto: W. Heck

18.06.2018
In die Röhre gucken
Karlsruhe (win) - Der Andrang war gewaltig, das Interesse vor allem an der Tunnelbaustelle enorm. Mit dem erstmals veranstalteten "Mobilitätsfestival" (Foto: win) scheint Karlsruhe bei der Bevölkerung einen Nerv getroffen zu haben. Der Spaziergang durch die Tunnel zog die Massen an. »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Der neu gewählte Sektionsvorstand mit dem sofort sehr beherzt und souverän agierenden Vorsitzenden Helmut Selbach in der Mitte.  Foto: Hecker-Stock

14.06.2018
Alpenverein: Neuer Vorstand gewählt
Baden-Baden (co) - Weißer Rauch stieg auf beim Deutschen Alpenverein, Sektion Baden-Baden/Murgtal. Nachdem die bisherigen Vorstandsmitglieder allesamt nicht mehr hatten weitermachen wollen, wurde jetzt ein komplett neuer Vorstand gewählt (Foto: Hecker-Stock). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mehr als jeder vierte Beschäftigte in Deutschland arbeitet ohne Pause durch – viele wollen das selbst so. Verzichten Sie häufig auf Ihre Pause?

Ja, gezwungenermaßen.
Ich brauche keine Pause.
Ja, aber ich mache dafür früher Feierabend.
Nein, so gut wie nie.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz