http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
SAP-Geschäfte laufen dank starkem Cloud-Geschäft rund
SAP-Geschäfte laufen dank starkem Cloud-Geschäft rund
19.07.2018 - 10:45 Uhr
Walldorf (dpa) - Europas größter Softwarehersteller SAP profitiert weiter von immer besseren Geschäften mit Mietsoftware. Im zweiten Quartal trieben die Verkäufe von Anwendungen in der sogenannten Cloud Umsatz und Ergebnis nach oben. Zudem erhöhte der Walldorfer Konzern angesichts des starken Wachstums in diesem Geschäftsbereich am Donnerstag die Umsatzprognose für das laufende Jahr. Man signalisiere damit, dass SAP in eine neue Wachstumsphase eingetreten sei, betonte Vorstandschef Bill McDermott.

Umsatz übertrifft Prognosen der Experten

Der Erlös legte trotz des nach wie vor negativen Effekts des starken Euro um vier Prozent auf rund sechs Milliarden Euro zu. Unter dem Strich verdiente SAP 720 Millionen Euro und damit gut acht Prozent mehr, wie der Dax-Konzern weiter mitteilte. Die von Experten viel beachtete operative Marge zog leicht auf 27,3 (Vorjahr: 27,2) Prozent an. Das Verhältnis von Umsatz und Gewinn ist eine wichtige Kennziffer zur Bewertung von Unternehmen.

Mit den Zahlen übertrifft SAP, das mit einem Börsenwert von knapp 129 Milliarden Euro das mit Abstand wertvollste Unternehmen Deutschlands ist, die Prognosen der Experten beim Umsatz. Das Betriebsergebnis fiel dagegen in etwa so aus, wie es Beobachter erwartet hatten. Aufgrund der guten Cloud-Geschäfte erhöhte SAP die Wachstumsprognosen in diesem Bereich für 2018 und 2020. Zudem hob der Konzern die untere Latte der Prognosespanne für den Umsatz und das operative Ergebnis in diesem Jahr an.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
--mediatextglobal-- Als Provisorium angedacht und inzwischen liebgewonnen: Der Europaplatz als Wochenmarkt-Standort. Foto: Hammes

17.07.2018
Markthändler pro Europaplatz
Bühl (gero) - Das hätte sich die Stadtverwaltung in ihren kühnsten Träumen nicht vorstellen können: Da investiert sie 1,6 Millionen Euro in die Sanierung von Markt- und Kirchplatz. Und die Marktleute? Sie wollen nicht mehr zurück und lieber auf dem Europaplatz bleiben (Foto: gero). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Hat am kommenden Samstag, 21. Juli, letztmals geöffnet: Die Bäckerei Oliver Braun in Oberweier.  Foto: Jahn

14.07.2018
Bäckerei in Oberweier schließt
Gaggenau (uj ) - In Oberweier schließt mit der Filiale der Bäckerei Oliver Braun der letzte Laden. "Leider bin ich aus betriebswirtschaftlichen Gründen zu diesem Schritt gezwungen", so der Bäckermeister.Am Samstag, 21. Juli, hat das Geschäft in der Freiburger Straße letztmals geöffnet (Foto: uj). »-Mehr
Stuttgart / Rastatt
Verdi ruft Real-Beschäftige zu Warnstreiks auf

13.07.2018
Real-Beschäftigte wollen streiken
Stuttgart/Rastatt (lsw) - Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten der Supermarktkette Real für Freitag zu Warnstreiks aufgerufen. In Baden-Württemberg erwartet Verdi rund 500 Teilnehmer zu zwei Kundgebungen in Böblingen und Ettlingen (Foto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Bis 11 Uhr darf in der Fußgängerzone geliefert werden. An Markttagen soll es Änderungen geben.  Foto: Jahn

13.07.2018
Lieferverkehr nur bis 10 Uhr
Gaggenau (uj) - An Markttagen (Mittwoch und Samstag) ist künftig Lieferverkehr in die Gaggenauer Fußgängerzone nur bis 10 Uhr zulässig. Der Grund: Es kam teilweise zu Beschädigungen von Mobiliar. An allen anderen Werktagen ist die Anlieferung weiter bis 11 Uhr erlaubt (Foto: uj). »-Mehr
Weisenbach
--mediatextglobal-- Daniel Bitton zieht es zurück in die Rhein-Main-Region. Nach neun Jahren wird er als Geschäftsführer der Weisenbacher Katz-Gruppe zum Jahresende ausscheiden.  Foto: av / Mack

06.07.2018
Daniel Bitton scheidet aus
Weisenbach (mm) - Nach neun Jahren wird Daniel Bittton, Geschäftsführer der Katz-Gruppe, aus seiner Position ausscheiden. Kai Furler und Frank Lendowski, Vorstände der Oberkircher Koehler-Gruppe, werden die Geschäfte bis zu einer Nachfolge verantworten (Foto: Mack). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Weil einige Eltern einem Wirt zufolge ihre Kinder nicht mehr im Griff haben, sind diese abends in seinem Restaurant nicht mehr erwünscht. Eine sinnvolle Maßnahme?

Ja
Nein
Weiß nicht


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz