http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Köstlichkeiten der Ensemblemusik mit Frank Dupree
Das Vocalensemble Rastatt fühlt sich im Rastatter Schloss zu Hause. Einmal im Jahr bringt es die Barockresidenz zum Klingen.  Foto: pr
21.07.2018 - 07:52 Uhr
Rastatt (red) - "Rossini!" lautet das Motto der zehnten "Klingenden Residenz" im Ahnensaal des Rastatter Schlosses am 21. Juli und 22. Juli. Zur Feier des 30-jährigen Bestehens des Vocalensembles Rastatt haben der künstlerische Leiter Holger Speck und der diesjährige Stargast Frank Dupree ganz besondere musikalische Leckerbissen ausgewählt.

Durch das Programm führt in diesem Jahr SWR2-Redakteurin Katharina Eickhoff mit allerlei Wissenswertem zum Thema Rossini und dessen Kochkünste, gemäß den beiden Mottos "Rossini" und "Von Tisch und Tafel".

Kooperationspartner sind auch in diesem Jahr die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, deren Motto "Von Tisch und Tafel" sich das Vocalensemble anschließt. Die Konzerte finden wie gewohnt im prächtigen Ahnensaal der Rastatter Residenz statt und wird am 6. September um 13.05 Uhr vom SWR2-Hörfunk ausgestrahlt.

Stargast und Ensemble gleichermaßen hochkarätig

Der gebürtige Rastatter Frank Dupree debütierte in der Saison 2017/2018 als Solist unter anderem mit dem London Philharmonic Orchestra und den Breslauer Philharmonikern. Er ist Carl-Heinz-Illies-Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben und Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. 2016 wurde er zum Steinway-Artist ernannt. Bei der "Klingenden Residenz" ist er zum ersten Mal mit Holger Speck und dem Vocalensemble in Rastatt zu erleben. Vom Renommee des Ensembles zeugen eine Grammy-Nominierung im Rahmen der CD-Produktion von Mozarts "Le Nozze di Figaro" bei der Deutschen Grammophon und das Konzert als kultureller Botschafter der Bundesrepublik auf der politischen Weltbühne des G20-Gipfels im Festspielhaus Baden-Baden.

Foto: pr

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Autodiebe haben 2017 einen Schaden in Rekordhöhe angerichtet, weil sie vor allem teure Modelle stahlen. Wurde Ihnen schon ein Auto gestohlen?

Ja.
Nein.
Ich besitze kein Auto.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz