http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Baden-Badener Sommerdialoge
Baden-Badener Sommerdialoge
29.07.2018 - 08:11 Uhr
Baden-Baden (red) - Die Sommerdialoge drehen sich in diesem Jahr um das Thema "Wie viel Wandel braucht unsere Gesellschaft?". Der Wandel der Zeit macht auch vor einer Winzergenossenschaft nicht Halt. Am Freitag, 3. August, starten die Sommerdialoge um 16 Uhr in der Winzergenossenschaft Baden-Baden Neuweier.

Unter dem Titel "Von der Traube zur Rarität" lädt Thomas Goth, Vorstand der Winzergenossenschaft Baden-Baden Neuweier, dazu ein, mit dem Kellermeister in die Tiefen des Weinkellers einzutauchen. Bei einem Glas Rebland Sekt und verschiedenen Weinen zur Verkostung werden die verschiedenen Lagermöglichkeiten im Wandel der Zeit vorgestellt. Vom großen Eichenfass zum kleinen Barrique, vom Stahl bis zum Edelstahl. Die Teilnehmerzahl ist auf 35 Personen beschränkt und eine Anmeldung erforderlich. Der Eintritt beträgt fünf Euro. Empfohlen wird die Anreise mit der Buslinie 216 ab dem Museum LA8 um 15.29 Uhr.

Verarbeitung digitaler Informationen im Gehirn

Die Abendveranstaltung um 19.30 Uhr im Kristallsaal des LA8 regt zum Nachdenken an: "Von BITS und BRAINS - wie das Gehirn mit digitalen Medien umgeht" lautet das Thema. Die Digitalisierung erfasst mit atemberaubender Geschwindigkeit alle Bereiche unseres Lebens. Sind Befürchtungen berechtigt, dass die geistigen Leistungen des Menschen verkümmern? Was sagt die Hirnforschung dazu? In seinem Vortrag geht Michael Madeja auf die Verarbeitung digitaler Informationen im Gehirn und im Computer ein. Madeja ist Hirnforscher an der Goethe-Universität in Frankfurt und wissenschaftlicher Vorstand der Else-Kröner-Fresenius-Stiftung. Auch als Autor verfolgt er sein Anliegen, die medizinische Forschung in diesem Bereich voranzubringen.

Der Eintritt inklusive eines Getränks beträgt 15 Euro. Karten können im Bürgerbüro im Rathaus erworben werden oder sind an der Tages- oder Abendkasse eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn erhältlich. Infos beim Kulturbüro der Stadt Baden-Baden: E-Mail kultur@baden-baden.de oder Telefon (0 72 21) 93 20 07.

Foto: Sommer

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Dîner en Blanc in der Kurstadt

29.07.2018
Dîner en Blanc in der Kurstadt
Baden-Baden (red) - Der Serviceclub Round Table 227 Baden-Baden veranstaltet am heutigen Sonntag mitten in Baden-Baden ein Dîner en Blanc. Es soll ein besonderer Abend ganz in Weiß werden. Wann und wo genau es stattfindet - das gibt der Veranstalter erst kurz vorher bekannt (Foto: pr). »-Mehr
Baden-Baden
Ausstellungsendspurt im Stadtmuseum

29.07.2018
Endspurt im Stadtmuseum
Baden-Baden (red) - Die Jubiläumsausstellung "Ausgepackt!" geht heute zu Ende. Über ein Jahr drehte sich im Stadtmuseum (fast) alles um das 125-jährige Bestehen der historischen Sammlung. Das Stadtmuseum hat heute bei freiem Eintritt von 11 bis 18 Uhr geöffnet (Foto: pr). »-Mehr
Stuttgart
Staus begleiten erstes Ferienwochenende

28.07.2018
Staus zum ersten Ferienwochenende
Stuttgart (lsw) - Zu Beginn des ersten Ferienwochenendes in Baden-Württemberg ist ein großes Reise-Chaos zunächst ausgeblieben. Der Reiseverkehr stockte zeitweise vor allem an Baustellen. Der Flughafen Stuttgart hat den größten Ansturm überstanden, anders sah es in München aus (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Nachts ins Museum

28.07.2018
Nachts ins Museum
Baden-Baden (red) - Ausstellungen einmal in anderem Licht sehen: Bei der "Langen Nacht der Museen" in Baden-Baden beteiligen sich heute von 18 bis 24 Uhr das Museum LA8, die Staatliche Kunsthalle, das Museum Frieder Burda und das Stadtmuseum im Alleehaus (Foto: BBT). »-Mehr
Baden-Baden
Nach Wasserrohrbruch in Stephanienstraße: Bald Straßensanierung?

28.07.2018
Bald Straßensanierung?
Baden-Baden (red) - Nach dem erneuten Wasserrohrbruch in der Stephanienstraße am Donnerstag wollen die Stadtwerke ein Konzept zur Sanierung der Straße erstellen. Die meisten Wasserrohre sind rund 60 Jahre alt, zudem sind die Rohre einem hohen Druck ausgesetzt (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Autodiebe haben 2017 einen Schaden in Rekordhöhe angerichtet, weil sie vor allem teure Modelle stahlen. Wurde Ihnen schon ein Auto gestohlen?

Ja.
Nein.
Ich besitze kein Auto.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz