http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Weniger illegale Einreisen
Weniger illegale Einreisen
03.08.2018 - 13:04 Uhr
Freiburg (lsw) - Die Zahl der illegalen Einreisen aus der Schweiz nach Baden-Württemberg ist stark zurückgegangen. Im ersten Halbjahr wurden 2.169 solcher Einreisen registriert, bestätigte die Bundespolizei am Freitag einen Bericht der "Badischen Zeitung". Das seien 28 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum gewesen.

Die Route benutzen vor allem Flüchtlinge, die übers Mittelmeer, Italien und die Schweiz in die Bundesrepublik kommen. In den vergangenen Monaten waren die Flüchtlinge oftmals auf Güterzügen versteckt über die Grenze gekommen. Wie viele Flüchtlinge einen Asylantrag stellten, konnte die Sprecherin der Bundespolizei nicht sagen.

Die rückläufige Zahl festgestellter Einreisen habe das Innenministerium sehr wohl wahrgenommen, sagte ein Sprecher in Stuttgart. "Wir behalten die Entwicklung im Blick und bewerten die Sicherheitslage an den Grenzbereichen fortwährend." Insgesamt lag die Zahl der unerlaubten Grenzübertritte laut Bundespolizei in den ersten sechs Monaten des Jahres annähernd auf dem Niveau der Jahre 2015 und 2016, als im ersten Halbjahr 1.944 beziehungsweise 2.166 Fälle erfasst worden waren.

Archivfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
--mediatextglobal-- Ranger Joachim Doll zeigt hier Ferienkindern aus Ottersweier die Besonderheiten des Naturschutzgebiets.  Foto:  Archiv

03.08.2018
Wildkatze im Waldhägenich
Bühl (jo) - Die Europäische Wildkatze hat ihr Revier bis ins Natur- und Landschaftsschutzgebiet Waldhägenich ausgedehnt. Dies berichtete Schutzgebietsbetreuer Joachim Doll dem Bühler Gemeinderat. Zu seinem umfangreichen Tätigkeitsbereich zählen auch Führungen (Foto: av). »-Mehr
Berlin
--mediatextglobal-- Aktuell werden 2,4 Millionen Kinder in einem Haushalt mit nur einem Elternteil groß.  Foto: dpa/av

03.08.2018
Alleinerziehende haben′s schwer
Berlin (red ) - Alleinerziehende in Deutschland haben es nach wie vor besonders schwer, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen. Das Statische Bundesamt veröffentlichte dazu gestern aktuelle Daten, die auch den politischen Handlungsbedarf verdeutlichen (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
´Blaues Gold´ immer seltener

03.08.2018
"Blaues Gold" immer seltener
Bühl (dpa) - Die Bühler Zwetschge wird immer seltener: Während 1957 in Mittelbaden noch 19 800 Tonnen geerntet wurden, waren es 2016 gerade noch 720 Tonnen. Slow Food Deutschland hat das blaue Früchtchen in das Projekt "Arche des Geschmacks" aufgenommen (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Der Sommer, der ein Herbst geworden ist

02.08.2018
Hitze lässt Bäume leiden
Baden-Baden (hez) - Die seit Wochen anhaltende extreme Trockenheit, verbunden jetzt mit starker Hitze, zeigt inzwischen im Baden-Badener Stadtwald einige beunruhigende Auswirkungen: Bäume leiden, Quellen geben weniger Wasser, und überall steigt die Brandgefahr (Foto: Zorn). »-Mehr
Oberkirch
--mediatextglobal-- Die Trockenheit macht den Apfelbauern in Mittelbaden genauso wie am Bodensee einen Strich durch die Rechnung. Foto: dpa

02.08.2018
Hitze verhindert Rekordernte
Oberkirch (fk) - Es hätte eine "absolute Superernte" werden können, doch die Trockenheit macht den Apfelbauern in Mittelbaden genauso wie in anderen Landesteilen einen Strich durch die Rechnung. Experten rechnen trotzdem mit einer guten Ernte (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Warnstreik der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft hat den Bahnverkehr in der Region am Montagmorgen lahmgelegt. Waren Sie davon betroffen?

Ja.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz