http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Zwei Veranstaltungen der Sommerdialoge
Zwei Veranstaltungen der Sommerdialoge
05.08.2018 - 07:45 Uhr
Baden-Baden (red) - Die Sommerdialoge drehen sich in diesem Jahr um das Thema "Wieviel Wandel braucht unsere Gesellschaft?". Am Morgen des 5. August laden Angelika Schindler und Josua Strass zu einem Stadtrundgang zu den Stolpersteinen in der Innenstadt ein und stellen die Frage "Hat sich unsere Gesellschaft gewandelt? Von verbrannten Träumen und neuen Wegen". Diese Veranstaltung ist eine Initiative des Bündnisses "Baden-Baden ist bunt".

Stolpersteine verändern das Straßenbild Baden-Badens. Bei diesem Rundgang werden acht Lebensgeschichten vorgestellt und die Geschichte der jüdischen Gemeinde erzählt. Die Verfolgten kommen mit Auszügen aus Tagebüchern oder Texten zu Wort. Der Abschluss widmet sich dem Leben nach dem Überleben und stellt die Frage nach der zweiten und dritten Generation. Schindler, die Initiatorin des Arbeitskreises Stolpersteine und Straß, Inhaber der gleichnahmigen Traditionsbuchhandlung und Mitinitiator der Aktion "Baden-Baden liest ein Buch", führen gemeinsam durch diesen Stadtrundgang.

Treffpunkt ist am Sonntag, 5. August, 11 Uhr, am Sonnenplatz 1. Der Rundgang beginnt um 11.15 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine Anmeldung erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Lobbyismus-Vortrag zum Abschluss

Die Schlussveranstaltung der Sommerdialoge 2018 gestaltet Rudolf Speth mit seinem Vortrag "Die Rolle des Lobbyismus in Staat und Gesellschaft". Seit Jahrzehnten beschäftigt sich Speth mit der Rolle des Lobbyismus, seinem Einfluss und den Gefahren. Das Vertrauen der Menschen in unsere parlamentarische Demokratie und ihre staatlichen Einrichtungen nimmt ab. Immer häufiger hört man die Frage, ob der Staat eigentlich seine Regeln noch ernst nimmt, ob er kontrolliert, ob er Gesetze korrekt umsetzt. Gesetzesvorhaben erfahren auf dem Weg durch die Parlamente Veränderungen. Parlamentarier lassen sich beraten - kein Mensch kann Fachmann für Alles sein. Ursprünglich klare Absichten sind danach kaum mehr erkennbar.

Der Lobbyismus ist eine tragende Säule in diesem Prozess. Speth studierte Germanistik, Politikwissenschaften, Geschichte und Philosophie und lehrt, forscht und publiziert über Interessenpolitik, Lobbying und politische Kommunikation. Der Vortrag ist eine Kooperationsveranstaltung mit dem Forum Zukunft. Auch hier gibt es im Anschluss einen gemeinsamen Ausklang, um miteinander und mit dem Referenten ins Gespräch zu kommen.

Die Veranstaltung ist am 5. August, 19.30 Uhr, im Kristallsaal des LA8. Der Eintritt inklusive eines Getränks beträgt 15 Euro. Karten können im Bürgerbüro im Rathaus erworben werden oder sind an der Abendkasse eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn erhältlich.

Weitere Informationen und ein detailliertes Programm finden sich unter https://www.baden-baden.de/stadtportrait/kultur/veranstaltungen/baden-badener-sommerdialoge/ und beim Kulturbüro der Stadt Baden-Baden: E-Mail kultur@baden-baden.de oder (07221) 932007.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Baden-Badener Sommerdialoge

29.07.2018
Baden-Badener Sommerdialoge
Baden-Baden (red) - Die Sommerdialoge drehen sich in diesem Jahr um das Thema "Wie viel Wandel braucht unsere Gesellschaft?" Am Freitag starten die Sommerdialoge - nachmittags in der Winzergenossenschaft Neuweier und abends im LA8 mit dem Hirnforscher Michael Madeja (Foto: pr). »-Mehr
Baden-Baden
´Wie viel Wandel braucht unsere Gesellschaft?´

13.07.2018
Sommerdialoge über den Wandel
Baden-Baden (nie) - Die dritte Auflage der Baden-Badener Sommerdialoge beschäftigt sich mit der Frage "Wie viel Wandel braucht unsere Gesellschaft?". Vom 1. bis 5. August gibt es dazu zehn Veranstaltungen, die verschiedene Aspekte des Themas behandeln (Foto: Ernst). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Wie wichtig sind Ihnen zusätzliche Angebote Ihres Arbeitgebers wie flexible Arbeitszeiten, Möglichkeit zum Home-Office, ÖPNV-Tickets oder eine firmeneigene Kindertagesstätte?

Wichtig.
Egal.
Das Gehalt ist mir wichtiger.
Ich arbeite nicht.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz