http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Führung über Revolution
Führung über Revolution
09.08.2018 - 07:51 Uhr
Rastatt (red) - Wer mehr über die Revolution erfahren möchte, die vor 170 Jahren auch Baden und Rastatt erfasste und die Grundlagen für den deutschen Parlamentarismus schuf, ist zur Führung am Donnerstag, 9. August, um 18 Uhr in die Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte eingeladen. Die Erinnerungsstätte befindet sich im Rastatter Schloss.

Auf dem Programm steht eine Kuratorenführung, bei der der kommissarische Leiter der Erinnerungsstätte, Dr. Andrej Bartuschka, durch die neue Sonderausstellung begleitet. Dabei können die Besucher auch Wissenswertes zur Entstehung der Ausstellung über die Nationalversammlung in der Frankfurter Paulskirche 1848/49 erfahren.

Verfassung dient als Vorbild für das Grundgesetz

Als im Mai 1848 erstmals gewählte Abgeordnete aus ganz Deutschland in Frankfurt zu einer Nationalversammlung zusammentreten, um über einen geeinten deutschen Staat und die Rechte seiner Bürger zu diskutieren und zu entscheiden, verfügen sie über keine klare Kompetenzen, Verfahrensregeln oder Machtmittel. Dennoch schaffen sie unter immensem innen- und außenpolitischem Druck die Voraussetzung für die Ernennung einer Regierung, erarbeiten einen Grundrechtekatalog und eine Verfassung, die viele Jahre später Vorbild für die Weimarer Verfassung und das Grundgesetz werden, informiert die Erinnerungsstätte.

Bilder und besondere, für diese Ausstellung ausgewählte Dokumente aus dem Bundesarchiv vermitteln einen Eindruck von wichtigen Themen der häufig kontroversen Beratungen. Der Eintritt ist frei. Treffpunkt ist beim Mauersegment im Erdgeschoss, heißt es in der Ankündigung.

Foto: sl

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Köln
--mediatextglobal-- ´Eins hab ich gemacht´: Torschütze Florent Muslija streckt nach seinem Siegtor den kleinen Finger in die Luft. Foto: GES

08.08.2018
Karlsruher SC gewinnt in Köln
Köln (red) - Nach 94 Minuten Schwerstarbeit war es so weit: Der Karlsruher Sportclub konnte als Gast von Fortuna Köln gestern Abend den ersten Sieg der neuen Saison verbuchen - auf Grund einer Leistungssteig erung in der zweiten Halbzeit nicht unverdient (Foto: GES). »-Mehr
Stuttgart
Kretschmann bleibt die Nummer 1 - beliebtester Ministerpräsident

06.08.2018
Kretschmann bleibt die Nummer 1
Stuttgart (lsw) - Auch wenn es in seiner Landesregierung knirscht - Winfried Kretschmann (Foto: dpa) #bleibt einer Umfrage zufolge mit Abstand der beliebteste Ministerpräsident. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat die schlechtesten Zufriedenheitswerte. »-Mehr
Baden-Baden
Perfekter Einstand für Aufsteiger Würmersheim

06.08.2018
Auftaktsieg für FV Würmersheim
Baden-Baden (red) - Landesliga-Aufsteiger FV Würmersheim (Foto: toto/av) schaffte Historisches: Mit dem 3:1-Heimsieg gegen den SV Sinzheim wurde der erste Landesliga-Sieg der Vereinshistorie perfekt gemacht. Im Derby trennten sich der Rastatter SC/DJK und SV Bühlertal 3:3. »-Mehr
Karlsruhe
--mediatextglobal-- Retter in der Not: Per Kopf erzielt Karlsruhes ´Toni´ Fink in der 91. Minute den Ausgleich gegen die Sachsen. Foto: GES

06.08.2018
Fink als letzte Rettung
Karlsruhe (fal) - Gerade noch rechtzeitig konnte Anton Fink den KSC vor einer Heimniederlage gegen Zwickau bewahren. Die Badener waren in der 57. Minute in Rückstand geraten. Fink erzielte in der Nachspielzeit per Kopf den Ausgleich und sicherte dem KSC einen Punkt (Foto: GES). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Gerade noch geklärt: Kappelrodecks Hannes Huber (vorne) ist vor dem Ooser Torjäger Halil Tekce am Ball.  Foto: toto

06.08.2018
Favoriten geben sich keine Blöße
Baden-Baden (red) - Die großen Überraschungen in der zweiten Runde des Fußball-Bezirkspokals sind gestern ausgeblieben. In zwei reinen Bezirksliga-Duellen behielten der FV Baden-Oos (gegen Kappelrodeck; Foto: toto) sowie der SV Ulm (gegen Sasbachwalden) die Oberhand. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die ersten zwei Adventswochen sind vorbei. Haben Sie bereits die Weihnachtsgeschenke für Ihre Liebsten?

Ja.
Ja, zum Teil.
Nein.
Ich verschenke nichts.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz