http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Schneller Fahndungserfolg nach Unfallflucht
Schneller Fahndungserfolg nach Unfallflucht
01.10.2018 - 19:14 Uhr
Gaggenau (red) - Einer aufmerksamen Zeugin ist es zu verdanken, dass die Polizei Sonntagnacht einen unfallflüchtigen Lkw-Fahrer ertappte.

Der Sattelzug-Fahrer, der sich Mitternacht in der Frühlingstraße offenbar auf Irrfahrt befand, hatte zunächst eine Mülltonne und nach einem Wendemanöver auch noch eine Warnbake plattgemacht. Dessen ungeachtet setzte der 69 Jahre alte Brummi-Fahrer seine Fahrt fort. Die Polizei konnte ihn an einer Bushaltestelle in Gernsbach stellen. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf etwa 300 Euro. Gegen den Endsechziger wurde ein Strafverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet. Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Unbekannter Mann greift Frau von hinten an

01.10.2018
Unbekannter packt Frau an Haaren
Gaggenau (red) - Ein noch unbekannter Mann hat am Sonntagabend eine Frau in Gaggenau angegriffen und sie an den Haaren gepackt. Die Hintergründe des Angriffs in der Lessingstraße sind laut Polizei noch unklar. Eine sexuell motivierte Tat wird derzeit ausgeschlossen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Kirchheim unter Teck
Zwölf Fahrer liefern sich illegales Autorennen auf A8

01.10.2018
Illegales Autorennen auf A8
Kirchheim unter Teck (lsw) - Ein illegales Autorennen haben sich zwölf Fahrer auf der A8 geliefert. Dafür hatten sie den Verkehr auf allen drei Fahrspuren derart ausgebremst, dass eine Lücke auf der Autobahn entstand, die sie dann nutzten (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Einbruch mit Handgranaten geplant?

01.10.2018
Einbruchsversuch mit Handgranaten?
Baden-Baden (red) - Nach dem Fund zweier Handgranaten in der Baden-Badener Innenstadt geht die Polizei bislang davon aus, dass die Sprengkörper für einen Einbruch gedacht waren. Ein politischer Hintergrund wird derzeit ausgeschlossen (Foto: Vetter). »-Mehr
Rastatt
Auffahrunfall: 40.000 Euro Schaden

01.10.2018
Auffahrunfall: 40.000 Euro Schaden
Rastatt (red) - Bei einem Unfall in Rastatt ist am Sonntag eine Frau leicht verletzt worden. Zudem entstand ein Schaden von rund 40.000 Euro. Offenbar hatte eine Autofahrerin übersehen, dass ein Mann an einer Ampel anhielt. Sie krachte ins Heck seines Wagens (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Verfolgungsjagd mit der Polizei  durch Rastatt

01.10.2018
Verfolgungsjagd mit der Polizei
Rastatt (red) - Ein Autofahrer hat sich am Sonntag in Rastatt eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der Mann war aufgefallen, weil er keine Kennzeichen am Auto hatte. Auf der Flucht krachte er gegen eine Verkehrsinsel. Es stellte sich heraus, dass er einiges auf dem Kerbholz hatte (Symbolfoto: red). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Fußball-Bundesligisten bekommen es im Achtelfinale der Champions-League mit drei schweren Gegnern aus England zu tun. Wie viele der deutschen Teams werden die Runde überstehen?

Alle.
Zwei.
Nur eines.
Keines.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz