http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Erste Schritte eines Kindes erleben
Erste Schritte eines Kindes erleben
03.10.2018 - 18:00 Uhr
Gaggenau (red) - Neben Kinderkrippe, Kindergarten und Schule ist die Kindertagespflege eine wichtige Säule in der Betreuung von Kindern ab der Geburt bis 14 Jahre. "Weitere Tagespflegeplätze, insbesondere für Kinder im Alter von null bis drei Jahren, sind wichtig", erklärt Gabriele Maier von der städtischen Abteilung Schulen und Betreuung.

Kindertagespfleger begleiten und fördern die Kinder

Tagespflegepersonen begleiten und fördern die Kinder. Sie kümmern sich beispielsweise um den geregelten Tagesablauf mit Frühstück, Mittagessen und Mittagsschlaf sowie eine dem Alter entsprechende Förderung und Bildung. Auch für Kinder ab drei Jahren werden Tagespflegepersonen, besonders für "Randzeiten" wie beispielsweise am Wochenende oder am Abend, gesucht.

Tätigkeit erfordert ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein

Die Tätigkeit erfordert laut Stadtverwaltung ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein. Denn neben Spiel-, Kommunikations- und Bewegungsangeboten sollen Kinder entsprechend ihrem Entwicklungsstand, ihren Interessen und Bedürfnissen altersgerecht gefördert werden.

Kindertagespflege kann im Haushalt der Eltern, in der Wohnung der Tagesmutter oder des Tagesvaters oder auch in sogenannten "anderen geeigneten Räumen" angeboten werden. Kindertagespflege in solchen Räumen gibt es in Gaggenau laut Pressetext bereits in der "Villa Kunterbunt" in Ottenau und in der Kindertagespflege "Pusteblume" in der Kernstadt.

In Gaggenau sind derzeit 14 Tagespflegepersonen tätig. Insgesamt bieten diese 33 Plätze für Kinder im Alter unter drei Jahren und acht Plätze für Kinder über drei Jahren an.

Stadt Gaggenau fördert die Qualifizierung zur Tagespflegeperson

Ab 10. Oktober beginnt der nächste Qualifizierungskurs für Tagespflegepersonen im Landkreis Rastatt bei der Volkshochschule im Landratsamt Rastatt. Die Stadt Gaggenau fördert die Kindertagespflege im Rahmen einer freiwilligen Leistung für die Qualifizierung zur Tagespflegeperson sowie für die Betreuung von Kindern unter drei Jahren, die in Gaggenau wohnhaft sind.

Wer Freude im Umgang mit Kindern und deren Förderung hat und sich vorstellen kann, diese während eines Teils des Tages zu betreuen, für den könnte die Kindertagespflege genau das Richtige sein.

Für weitere Infos stehen die Abteilung Schulen und Betreuung der Stadt, (0 72 25) 96 25 17, oder das Jugendamt des Landkreises, (0 72 22) 3 81 22 22, zur Verfügung.

Broschüren im Bürgerbüro

Informationen zu den unterschiedlichen Betreuungsangeboten in Gaggenau wurden durch die Abteilung Schulen und Betreuung der Stadtverwaltung zusammengefasst. Eine Broschüre mit den entsprechenden Informationen liegt im Bürgerbüro, in der Stadtbücherei und in der Abteilung Schulen und Betreuung aus.

Eine bereits kindgerecht eingerichtete Wohnung steht in Bad Rotenfels für Kindertagespflege in "anderen geeigneten Räumen" zur Verfügung. In dieser Wohnung könnten bis zu zwei Tagespflegepersonen selbstständig tätig sein.

Symbolbild: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Grippe-Saison hat begonnen: Das Landesgesundheitsamt registrierte in Baden-Württemberg bislang drei Fälle. Werden Sie sich gegen Grippe impfen lassen?

Das bin ich bereits.
Ja.
Wahrscheinlich.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz