http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Müllgebühren bleiben im Landkreis Rastatt konstant
Müllgebühren bleiben im Landkreis Rastatt konstant
10.10.2018 - 18:21 Uhr
Rastatt (uj) - Trotz höherer Ausgaben bleiben die Abfallgebühren im Landkreis Rastatt konstant. Am Dienstag legte Klaus Hildenbrandt, Geschäftsführer des Abfallwirtschaftsbetriebs (AWB) des Landkreises Rastatt, dem Betriebsausschuss die Abfallgebührenkalkulation für 2019 vor.

Das Überschussguthaben soll so eingesetzt werden, dass die vorhersehbaren Mehrkosten abgedeckt werden, es also im Bereich Restabfallbehälter, Biotonne sowie Selbstanlieferungsgebühren auf den Entsorgungsanlagen zu keiner Gebührenerhöhung kommen muss.

Einbruch bei Altpapierpreisen

Voraussichtlich werden 1,1 Millionen Euro entnommen. Somit bliebe für die Jahre 2020 bis 2022 ein Überschussguthaben von rund zwei Millionen Euro. Nur im Bereich Bodenaushub werde eine Erhöhung von etwa zwei Euro je Tonne vorgesehen. Etwas Sorge bereiten dem AWB die Erlöse aus der Vermarktung des Altpapiers. Durch den Wegfall des Exports zu Jahresbeginn nach China gab es einen Einbruch bei den Altpapierpreisen. Der Erlös liege bei nur noch 74 Euro. Vor einem Jahr seien es noch 150 Euro gewesen.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Müllgebühren

30.11.2018
Müllgebühren bleiben stabil
Rastatt (ema) - Die Abfallgebühren im Landkreis Rastatt bleiben im kommenden Jahr stabil. Mit dieser einstimmigen Beschlussempfehlung an den Kreistag trägt der Betriebsausschuss der anhaltend guten Lage des Abfallwirtschaftsbetriebs Rechnung. Eine Ausnahme ist der Bodenaushub (Foto: av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Gut zwei Drittel der Deutschen schlemmen einer Umfrage zufolge an Weihnachten ohne schlechtes Gewissen. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ich halte mich generell zurück.
Ich esse immer worauf ich Lust habe.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz