http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Brettener OB-Wahl rechtens
Brettener OB-Wahl rechtens
19.10.2018 - 16:45 Uhr
Karlsruhe (lsw) - Die Oberbürgermeisterwahl in Bretten ist rechtens. Das entschied das Verwaltungsgericht Karlsruhe am Freitag. Die zuständige Kammer wies damit die Anfechtungsklage eines Brettener Bürgers zurück, der als Vertreter einer Bürgerinitiative gegen das Land Baden-Württemberg geklagt hatte. Seiner Ansicht nach war die Stimmenauszählung im vergangenen Dezember nicht korrekt abgelaufen. Außerdem habe der Amtsinhaber Martin Wolff (parteilos), der die Wahl im zweiten Wahlgang äußerst knapp gewonnen hatte, gegen das Neutralitätsgebot verstoßen und im Amtsblatt der Stadt unzulässig Wahlwerbung für sich betrieben. Dem folgten die Richter nicht. Eine Neuwahl ist damit vom Tisch.

Eine Berufung vor dem Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH) in Mannheim wurde nicht zugelassen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Malik Batmaz unterschreibt Profi-Vertrag beim Karlsruher SC

15.10.2018
Malik Batmaz nun KSC-Profi
Karlsruhe (red) - Der Karlsruher SC hat seinen U-19-Stürmer Malik Batmaz mit einem Profivertrag ausgestattet. Der 18-Jährige aus Bretten hat einen bis 2021 gültigen Kontrakt unterschrieben, teilte der KSC mit. Im Pokal gegen Hannover hatte er im Sommer sein Debüt gegeben (Foto: GES). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Fernsehserie „Lindenstraße“ wird 2020 nach gut 34 Jahren beendet. Bedauern Sie das?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz