http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Zukunft Leader Mittelbaden
Zukunft Leader Mittelbaden
15.11.2018 - 06:59 Uhr
xml:space="preserve" strAlign="justify">Baden-Baden (red) - Unter der Überschrift "Quo vadis Leader Mittelbaden?" findet am heutigen Donnerstag eine Mitgliederversammlung der Leader-Aktionsgruppe "Regionalentwicklung Mittelbaden Schwarzwaldhochstraße" im Löwensaal in Lichtental (Hauptstraße 89 in Baden-Baden) statt. Die Sitzung ist öffentlich und beginnt um 17 Uhr. Im Zentrum der Versammlung steht die Frage, wie die Regionalentwicklung in der Region Mittelbaden nach 2020 weitergehen könnte, wenn die aktuelle Förderperiode endet. Bürger an Entwicklung beteiligen Die Teilnehmer erwartet eine kleine Zukunftswerkstatt. Wo steht die Leader-Region? Was hat Leader in der Region bisher erreicht und wie sehen die Rahmenbedingungen aus? Dazu sollen verschiedene Sichtweisen zu Wort kommen und im Plenum diskutiert werden. Der Verein möchte laut Ankündigung die Bürger der Region an der Entwicklung seiner Position zur weiteren Zukunft beteiligen. Interessierte Bürger sind willkommen. Foto: pr
BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Mehr Nachfrage als Angebote

15.11.2018
Neues Konzept für Wohnungsbau
Bühl (gero) - Das Angebot auf dem Bühler Wohnungsmarkt kann mit der Nachfrage nicht mitalten. Die Stadt hat deshalb ein Wohnungsbaukonzept unter dem Arbeitstitel "Wohnungsbau für alle - Sozialer Wohnungsbau" erstellen lassen und präsentierte es dem Gemeinderat (Foto: Stadt). »-Mehr
Forbach
Rückzug ohne Zorn

15.11.2018
Achim Rietz zieht sich zurück
Forbach (mm) - "Die Zeit ist reif, ein Wechsel notwendig", sagt Achim Rietz. Gausbachs Ortsvorsteher (FWG) will sich zur Kommunalwahl 2019 von seinen Ämtern zurückziehen. "30 Jahre Ortsvorsteher sind genug." Einen Wunsch-Nachfolger hat er bereits: Björn Gaiser soll es werden (Foto: av). »-Mehr
Murgtal
Belastete Brunnen angezapft

15.11.2018
Belastete drei Brunnen angezapft
Murgtal (ham) - Der Wasserverband Vorderes Murgtal hat sein Wasser auch zu "vier Prozent" aus den drei mit PFC belasteten Brunnen in Förch bezogen. Das sei bisher falsch kommuniziert worden. Die Verbandsspitze (Foto: Metz) schließt aber weiterhin eine gesundheitliche Gefährdung aus. »-Mehr
Rastatt
Erst neue Brauerei, dann Hotel

14.11.2018
Erst Brauerei, dann Hotel
Rastatt (ema) - Die Brauerei Franz wird offenbar von ihrem eigenen Erfolg überrollt und muss deshalb ihr Prestige-Projekt, den Bau eines Vier-Sterne-plus-Hotels, verschieben. Vorrang hat zunächst der Ausbau der Brauerei, sagt Unternehmenschef Wolfgang Scheidtweiler (Foto: ema). »-Mehr
Bühl
Ein neues Kinderhaus am angestammten Platz

14.11.2018
Präferenzen für einen Neubau
Bühl (cn) - Die Argumente, ein neues Kinderhaus in Moos zu errichten, überwiegen. Ebenso wünschen sich die Bürger für die Karl-Reinfried-Halle bauliche und technische Verbesserungen. Dies ist das Ergebnis einer Bürgerbeteiligung im Stadtteil mit mehr als 60 Besuchern (Foto: cn). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Gut zwei Drittel der Deutschen schlemmen einer Umfrage zufolge an Weihnachten ohne schlechtes Gewissen. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ich halte mich generell zurück.
Ich esse immer worauf ich Lust habe.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz