http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Rastatt: Weihnachtszauber startet
Rastatt: Weihnachtszauber startet
26.11.2018 - 07:45 Uhr
Rastatt (red) - Am Montag, 26. November, beginnt der Rastatter Weihnachts-Zauber mit der Eröffnung des traditionellen Weihnachtsmarkts um 18 Uhr. Bis Sonntag, 23. Dezember, verwandelt sich der Marktplatz in ein Weihnachtsdorf mit dekorierten Hütten, winterlichen Leckereien und einem vielfältigen Bühnenprogramm.

Die Schloss-Weihnacht, die in Kooperation mit den Staatlichen Schlössern und Gärten und dem Veranstaltungsbüro Sabine Franzreb wieder im Ehrenhof der Barockresidenz stattfindet, beginnt am Donnerstag, 6. Dezember.

In die vierte Runde geht in diesem Jahr der Musik-Contest "Rastatt barockt den Weihnachtsmarkt". Der Wettbewerb ist mittlerweile feste Säule im Unterhaltungsprogramm des Weihnachtsmarkts und hat sich zu einem Publikumsmagneten gemausert. So werden an vier Freitagen jeweils drei Bands oder Solokünstler um die Gunst des Publikums buhlen. Am 30. November, 7. und 14. Dezember, stehen ab 19 Uhr die Vorrunden auf dem Programm. Am 21. Dezember steigt dann das große Finale. Wer's dahin schafft, entscheiden eine Jury und ein Online-Voting (Infos: www.rastatt.de).

Beim Talk-Montag erzählen regionale Bekanntheiten auf der Bühne aus ihrem Leben: KSC-Fußballprofi Janis Hanek am 3. Dezember, Landrat Jürgen Bäuerle am 10. Dezember sowie Pfarrerin Angelika Schulze und Kaplan Frederik Reith am 17. Dezember.

Für die tägliche Portion Live-Musik sorgen an den Nachmittagen Chöre, Kindergärten und Ensembles aus Rastatt mit klassischen, weihnachtlichen Klängen. Poppig, rockig oder akustisch geht es an den Abenden zu.

Für die kleinen Besucher gibt's nicht nur die größte Kindereisenbahn der Region, sondern auch ein Karussell. Die Aktionshütte vor dem Rathaus wartet mit abwechslungsreichen Mitmachangeboten für Jung und Alt auf.

Um bedürftigen Kindern eine Freude zu machen, steht wieder die "Aktion Wunschbaum Rastatt" in Kooperation mit dem Diakonischen Werk auf dem Programm. Am Tannenbaum vor der Aktionshütte hängen Geschenkwünsche, die man erfüllen kann.

Der Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz ist von Sonntag bis Donnerstag von 11 bis 20 Uhr, freitags und samstags von 11 bis 21 Uhr geöffnet (am Samstag, 1. Dezember, bis 22 Uhr); die Schloss-Weihnacht hat vom 6. bis 16. Dezember von 12 bis 20 Uhr geöffnet.

Archivfoto: red

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Einbrecher muss sich vor Gericht verantworten

26.11.2018
Wegen zwei Einbrüchen vor Gericht
Rastatt (red) - Dank aufmerksamer Nachbar gelang es der Polizei, einen Einbrecher im August dieses Jahres festzunehmen. Heute muss sich der 47 Jahre alter Mann gleich wegen zwei Wohnungseinbrüchen in Rastatt verantworten. Er soll Geld und Schmuck geklaut haben (Foto: red). »-Mehr
Rastatt
Bäckerei Faller dreht nach 110 Jahren Schlüssel rum

26.11.2018
Traditionsbäckerei Faller schließt
Rastatt (mak) - "Einkaufen im Dorf - ein Stück Lebensqualität" steht auf dem Plakat neben der Eingangstür der Bäckerei Faller in der Rauentaler Hauptstraße, die es seit 1908 gibt. Damit ist nun am 30. November Schluss. Dann schließt der letzte Laden in Rauental (Foto: Koch). »-Mehr
Rastatt
Viel Frauenpower beim Liederkranz Plittersdorf

26.11.2018
Frauenpower in Plittersdorf
Rastatt (ar) - "Frauen sind anders" lautete das Motto des Konzerts, zu dem der Gesangverein Liederkranz Plittersdorf eingeladen hatte. Hiervon konnten sich über 700 Besucher in der Altrheinhalle überzeugen, die ein musikalisches Happening mit fünf Chorformationen erlebten (Foto: ar). »-Mehr
Forbach
Neue Führungsmannschaft mit Geldsorgen

26.11.2018
Reichl führt CDU- Gemeindeverband
Forbach (mm) - Kai Mungenast gab das Amt des Forbacher Vorsitzenden des CDU-Gemeindeverbands ab. Die Mitglieder wählten Sabine Reichl (Mitte) einstimmig zur Nachfolgerin. Über zu geringe Finanzmittel berichtete die scheidende Schatzmeisterin Monika Weber (Foto: Vogt). »-Mehr
Rastatt
Ehrenamtliche stoßen an Grenzen

26.11.2018
Visitation in Kirchengemeinde
Rastatt (cb) - Eine Standortbestimmung hat die katholische Kirchengemeinde Rastatt im Rahmen einer Visitation durch das Dekanat vorgenommen. Festgestellt wurde, dass Ehrenamtliche zunehmend an Grenzen stoßen und nicht mehr so leicht zu gewinnen seien (Foto: cb). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Warnstreik der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft hat den Bahnverkehr in der Region am Montagmorgen lahmgelegt. Waren Sie davon betroffen?

Ja.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz