https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Ausbau der Wasserstraßen gefordert
Ausbau der Wasserstraßen gefordert
09.12.2018 - 11:39 Uhr
Mannheim/Duisburg (dpa) - Die Unternehmen der Binnenschifffahrt dringen angesichts der gravierenden Folgen des Niedrigwassers in diesem Jahr auf den Ausbau und die Modernisierung der Wasserstraßen. "Die Verbesserung der Infrastruktur darf nicht mehr auf die lange Bank geschoben werden, die Schifffahrt braucht mehr Wasser unter dem Kiel", sagte Fabian Spieß, Referent des Bundesverbandes der Deutschen Binnenschifffahrt (BDB), der Deutschen Presse-Agentur in Mannheim.

Wenn die Verkehrswende hin zu dem nachhaltigen Verkehrsträger wirklich gewünscht sei, müssten Fahrrinnen vertieft, Schleusen in Stand gehalten und verlängert sowie Engpässe beseitigt werden. Die Schifffahrt habe als einziger Verkehrsträger noch freie Kapazitäten.

Die niedrigen Pegelstände mit Tiefstwerten in Rhein, Elbe und Donau haben zu deutlichen Einbußen beim Gütertransport geführt. Einige Konzerne wie BASF hatten deshalb auch Produktionsprobleme.

Im Rheingebiet inklusive Lahn, Main, Mosel, Neckar und Saar wurden laut der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt von Januar bis August rund 109 Millionen Tonnen an Gütern befördert - etwa 1,5 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Im Bereich Mannheim lag das Minus bei fast 15 Prozent, in Duisburg bei 6,5 Prozent.

Da das Niedrigwasser erst Ende Juni einsetzte, dürften die Einbußen bis zum Jahresende noch größer ausfallen. "Es ist von einem erheblichen Rückgang der transportierten Gütertonnen auf dem Rhein auszugehen", schätzt Claudia Thoma, Sprecherin der Bundesbehörde.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Landratswahl: Gehring meldet sich zu Wort

06.12.2018
Gehring: Kreis gut aufgestellt
Rastatt (ema/red) - Am 12. März kommenden Jahres wird der Rastatter Kreistag einen neuen Landrat wählen. Mit einer Pressemitteilung hat sich jetzt auch der zuletzt noch unbekannte Bewerber um das Amt des Rastatter Landrats zu Wort gemeldet: Christoph Leo Gehring (Foto: pr). »-Mehr
Rastatt
Schnelles Internet: Landkreis gründet Eigenbetrieb

06.12.2018
Eigenbetrieb für Breitbandausbau
Rastatt (ema) - Der Landkreis nähert sich Schritt für Schritt dem Ausbau der digitalen Infrastruktur an. Der Verwaltungsausschuss schlägt dem Kreistag die Gründung eines Eigenbetriebs für die Schaffung einer flächendeckenden Breitbandversorgung zum 1. Januar 2019 vor (Foto: av). »-Mehr
Pforzheim
A8 früher wieder frei

02.12.2018
A8 früher wieder frei
Pforzheim (red) - Die A8 ist am Sonntagnachmittag früher als geplant wieder freigegeben worden. Das bestätigte das Polizeipräsidium Karlsruhe dem BT. Eigentlich sollte der Abschnitt zwischen Pforzheim-Nord und -Ost bis Montag nicht befahrbar sein (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Regierungspräsidium prüft NABU-Variante

30.11.2018
RP prüft NABU-Variante
Rastatt (fk) - Das RP prüft nun auch, ob die NABU-Variante für den Autobahnanschluss des Baden-Airpark eine zumutbare Alternative zu der vom Kreistag auserkornen Direktanbindung ist. Sollte das der Fall sein, wäre diese Ostanbindung passé (Foto: av/Baden-Airpark). »-Mehr
Loffenau
Hoffen auf mehr Privatinitiative

30.11.2018
Hoffen auf mehr Privatinitiative
Loffenau (stj) - Seit 1. Januar 2016 ist die Gemeinde Loffenau mit der Neumaßnahme Ortskern II im Landessanierungsprogramm. Hauptamtsleiterin Daniela Tamba gab im Gemeinderat einen Sachstandsbericht. Man hofft seitens der Gemeinde auf stärkerer Privatinitiative (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
https://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Umfrage

In den Sommermonaten stellen viele Menschen ihre Ernährung auf leichtere und gesündere Kost um. Essen auch Sie an den heißen Tagen anders als sonst?

Ja.
Nein.
Teilweise.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz