http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Unwetter und glatte Straßen
Unwetter und glatte Straßen
25.12.2018 - 09:34 Uhr
Baden-Baden (lsw) - Unwetter haben in Baden-Württemberg in der Nacht zum Montag für umgestürzte Bäume und überflutete Straßen gesorgt. Zudem warnte der Deutsche Wetterdienst für Dienstag vor glatten Straßen aufgrund überfrierender Nässe.

Bei den Unwettern sei in den meisten Fällen kein großer Schaden entstanden, teilten verschiedene Sprecher der Polizei in Baden-Württemberg mit. Menschen wurden demnach nicht verletzt.

Sturm fällt Tannenbaum

In Biberach stürzte eine Fichte auf ein Wohnhaus und zwei Autos. Dabei entstand laut Polizei ein Schaden von 70.000 Euro. In der Umgebung von Mannheim beschädigten entwurzelte Bäume mehrere Autos. In Heidelberg fällte starker Wind einen zehn Meter hohen Tannenbaum.

Überflutungen im Kreis Freudenstadt

Auf den Straßen sorgten umgestürzte Verkehrszeichen für Behinderungen. Vor allem im Landkreis Freudenstadt seien Straßen überflutet worden. Zu größeren Unfällen kam es laut Polizei nicht.

Glatte Straßen

Autofahrer müssen sich an Weihnachten in Baden-Württemberg aber auf rutschige Straßen gefasst machen. Auf vielen Straßen gebe es überfrierende Nässe, warnte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstagmorgen. Die Glättegefahr sollte im Laufe des Tages abnehmen.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Neue Unwetterwarnung

23.12.2018
Neue Unwetterwarnung
Stuttgart (lsw) - Kaum ist das Sturmtief "Stina" über dem Südwesten abgezogen, hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag eine Unwetterwarnung für den Schwarzwald herausgegeben. Sie gilt bis zum Nachmittag an Heiligabend. Es drohen Dauerregen und Überflutungen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühl
Jahre bis zur Erholung

06.12.2018
Quellen müssen sich erholen
Bühl (gero) - Der Sahara-Sommer wird die Bühler Stadtwerke vermutlich noch zwei bis drei Jahre beschäftigen. So lange, schätzt der technische Geschäftsführer Rüdiger Höche, werde es dauern, bis sich die Quellen in der Vorgebirgszone komplett erholt haben werden (Foto: Margull). »-Mehr
Bühl
´In der Krise Köpfe kennen, damit hinterher keine Köpfe rollen´

29.11.2018
Sicherheitskräfte an einem Tisch
Bühl (kkö) - Hohe Resonanz erfuhr der zweite runde Tisch der "Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben" (BOS) in Mittelbaden, einberufen vom Landkreis Rastatt. Mit dabei waren Vertreter unter anderem von Polizei, Feuerwehr, DRK und der Bundeswehr (Foto: kkö). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Eine Koalition von Union und Grünen wäre derzeit bei den Deutschen am beliebtesten. Im ZDF-Politbarometer sprachen sich 46 Prozent dafür aus. Wären auch Sie für eine schwarz-grüne Regierung?

Ja.
Nein.
Das weiß ich noch nicht.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz