http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Mit Urinimitat Drogentest manipuliert
Mit Urinimitat Drogentest manipuliert
26.12.2018 - 20:26 Uhr
Tettnang (lsw) - Mit einem gekauften Urinimitat hat ein 23-jähriger Autofahrer in Tettnang (Bodenseekreis) versucht, eine Polizeikontrolle zu überlisten. Der Mann hatte sich der Kontrolle am Dienstagnachmittag zunächst entziehen wollen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. In einer Sackgasse konnten die Beamten den flüchtigen Autofahrer schließlich stellen. Dabei bemerkten sie Anzeichen für Drogenkonsum bei dem 23-Jährigen.

Drogen, Schlagstock und Waffe im Auto

Ihm wurde nach Angaben der Polizei ein Urintest angeboten, dem er zustimmte. Statt seines eigenen Urins fülle er jedoch ein Imitat, das er in einem kleinen Plastikbeutel bei sich trug, in den Becher. Die Beamten vor Ort bemerkten den Unterschied und führten den Test erneut durch - diesmal ordnungsgemäß, wie die Polizei mitteilte. Das Ergebnis war positiv, woraufhin eine Blutprobe entnommen wurde.

Im Auto des 23-Jährigen fanden die Beamten zudem Drogen, einen Schlagstock und eine erlaubnispflichtige CO2-Waffe. Der Mann habe mit mehreren Strafanzeigen zu rechnen, unter anderem wegen Drogenbesitzes, sagte ein Polizeisprecher. Um welche Drogen es sich handelte, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Berlin
Jung, neu und entschlossen

25.12.2018
Jung, neu und entschlossen
Berlin (red) - Sie sind jung und neu im Deutschen Bundestag. Wie war ihr erstes Jahr als Abgeordnete? Sieben Parlamentarier schildern ihre Eindrücke, mal heiter, mal pathetisch. Und mit teilweise durchaus überraschenden Erkenntnissen - etwa die Macht der Faxgeräte im Reichstag (Foto: dpa). »-Mehr
Berlin
´Lohndumping nicht belohnen´

19.12.2018
Arbeitsminister im BT-Interview
Berlin (red) - Eine Debatte über den Wert der Tarifbindung fordert Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD). Im BT-Interview regt er an, tarifgebundene Unternehmen mit Steuernachlässen zu belohnen sowie die Allgemeinverbindlichkeit von Tarifverträgen zu vereinfachen (Foto: dpa). »-Mehr
Berlin / Stuttgart
Digitalpakt: Grundgesetzänderung vorerst gestoppt

14.12.2018
"Keine Verzwergung der Länder"
Berlin/Stuttgart (dpa) - Die Länder haben die vom Bund angestrebte Grundgesetzänderung für Finanzhilfen zur Schul-Digitalisierung vorerst gestoppt. Ministerpräsident Kretschmann erneuerte seine Kritik an den Plänen, er wolle "keine Verzwergung der Länder" (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
´Keine Formel-1-Starts´ von Busfahrern

04.12.2018
Fahrgäste stürzen in Bussen
Baden-Baden (hez) - Wird besonders beim Anfahren in den Bussen der Stadtwerke zu wenig Rücksicht genommen? Immer wieder beschweren sich Fahrgäste, die gestürzt sind. Doch Fahrdienstleiter Theo Bertram betont: "Jeder Fahrer ist sich seiner Verantwortung bewusst!" (Foto: Zorn) »-Mehr
Baden-Baden
Im Schatten von Stars und Regisseuren

04.12.2018
Drehbuch aus Baden-Baden
Baden-Baden (gib) - "Aenne Burda - Wirtschaftswunderfrau" titelt der neue Zweiteiler, der von der ARD ausgestrahlt wird. Die Idee zum Film und das Drehbuch stammen von Regine Bielefeldt, die seit mittlerweile elf Jahren mit Mann und Tochter in Baden-Baden lebt (Foto: Brüning). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Am 14. November findet der Weltdiabetestag statt. Viele Bundesbürger unterschätzen laut einer aktuellen Umfrage das Risiko, an Diabetes zu erkranken. Beschäftigen Sie sich mit der Krankheit?

Ja.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz