https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Maßnahmen gegen Schweinepest
Maßnahmen gegen Schweinepest
02.01.2019 - 07:59 Uhr
Freiburg (lsw) - Zum Schutz vor der Afrikanischen Schweinepest wollen Behörden in Baden-Württemberg Parkplätze an Bundesstraßen umrüsten. Die Park- und Rastplätze an Fernfahrer- und Reiserouten sollten verschließbare Mülleimer erhalten und zudem mit Zäunen gesichert werden, sagte ein Sprecher des Regierungspräsidiums Freiburg. An Autobahnen klappe dies gut. An Bundesstraßen, die ebenfalls dem internationalen Fernverkehr dienten, gebe es noch Nachholbedarf. Es gehe um Vorsorge und Sensibilisierung, um den Ausbruch der Suche hierzulande zu verhindern. Diesem Ziel dienten auch Warn- und Hinweisschilder an den Parkplätzen.

Die Afrikanische Schweinepest ist eine Tierseuche, von der Haus- und Wildschweine betroffen sind und die über Lebensmittel übertragen werden kann. Die Behörden befürchten, dass sie durch unachtsam weggeworfene Speisereste eingeschleppt wird. Laut Agrarministerium in Stuttgart ist dabei der Reiseverkehr eine Gefahr. Die Behörden wollen verhindern, dass Wildschweine infizierte Lebensmittel aus dem Ausland, die etwa an Parkplätzen weggeworfen werden, fressen.

Rund ein Jahr nach den ersten Warnungen vor der Krankheit seien die Vorbereitungen für den Notfall weitgehend abgeschlossen, sagte der zuständige Abteilungsleiter im Regierungspräsidium Freiburg, Dieter Blaeß. Nötig sei jedoch weiterhin hohe Wachsamkeit. Für Menschen ist die Seuche zwar ungefährlich. Sie ist jedoch laut Ministerium eine Gefahr für Tierhalter und die Landwirtschaft im Südwesten.

In Deutschland ist die Krankheit bislang noch nicht aufgetreten.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
´Fühle mich fit, und das Amt macht Spaß´

29.12.2018
BT im Gespräch mit OB Schnurr
Bühl (gero) - Nach einem "Holperstart" ist Hubert Schnurr längst in seinem Amt als Bühler Oberbürgermeister angekommen. Ob er nochmals für eine zweite Amtszeit im Oktober kandidiert, will er beim Neujahrsempfang am 10. Januar im Bürgerhaus bekanntgeben (Foto: Hammes). »-Mehr
Berlin
Gesetzliche besser als Private?

29.12.2018
GKV viel besser als ihr Ruf?
Berlin (dpa) - Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) ist nach Ansicht der Grünen viel besser als ihr Ruf. Ihre Gesundheitsexpertin Maria Klein-Schmeink verwies dabei auf eine neue Studie, die Leistungen privater und gesetzlicher Krankenkassen verglichen hat (Foto: dpa). »-Mehr
Sinzheim
Gemeindewerke wollen 1,4 Millionen Euro investieren

28.12.2018
Investitionen von 1,4 Millionen Euro
Sinzheim (cri) - In der jüngsten Sitzung des Gemeinderates Sinzheim stellte der Chef der Gemeindewerke, Bodo Kopp, den Wirtschaftsplan für 2019 vor. Dieser wurde vom Gremium einstimmig gebilligt. Die Investitionen belaufen sich auf rund 1,4 Millionen Euro (Foto: Hoffmann). »-Mehr
Berlin
BKA rechnet mit weniger Wohnungseinbrüchen

26.12.2018
Weniger Wohnungseinbrüche
Berlin (dpa) - Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland dürfte im zu Ende gehenden Jahr zum dritten Mal in Folge gesunken sein. Dem Bundeskriminalamt zufolge zahlt sich die gute Zusammenarbeit der Polizisten des Bundes und der Länder aus (Foto: dpa). »-Mehr
Rheinmünster
Musterbeispiel für gelungene Inklusion

22.12.2018
Gelungene Inklusion
Rheinmünster (vo) - Die Firma mg-sensor GmbH am Baden-Airpark ist nicht nur Weltmarktführer für Sensoren, die in Crashtest-Dummies eingesetzt werden, sondern auch sozial sehr engagiert. Seit einem Jahr hat sie einen jungen Autisten in ihrem Mitarbeiter-Team (Foto: Volz). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Erstmals gibt es in Deutschland eine Professur für die Erforschung der Auswirkungen von Klimaveränderungen auf die Gesundheit. Ist dieser Schritt nötig?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz