https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Betrunkener klaut Rettungswagen
Betrunkener klaut Rettungswagen
10.01.2019 - 17:55 Uhr
Pforzheim (red) - Ein Betrunkener hat am Donnerstagmittag in Pforzheim während eines laufenden Notfalleinsatzes einen Rettungswagen gestohlen und ist mit diesem losgefahren - während sich die Sanitär im hinteren Teil um die Versorgung eines Patienten kümmerten.

Während das dreiköpfige Rettungsteam gegen 13.30 Uhr in der Pforzheimer Luisenstraße im Behandlungsbereich ihres Einsatzfahrzeuges mit laufendem Blaulicht einen Notfallpatienten behandelte, stieg ein volltrunkener 41-Jähriger in die Fahrerkabine und fuhr davon. Nach rund 300 Metern gelang es den Notfallsanitätern über ein Verbindungsfenster zum Führerhaus, den Mann zum Anhalten zu bewegen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Baum gestreift

Unterdessen hatte der Betrunkene bereits einen Baum gestreift und dabei einen Außenspiegel des Rettungswagens beschädigt. Ein Sanitäter wurde offenbar beim Griff durch das Verbindungsfenster leicht verletzt. Gerade aufgrund des umsichtigen und beherzten Eingreifens des Rettungsteams konnte wohl Schlimmeres verhindert werden und es kam ansonsten glücklicherweise niemand weiteres zu Schaden, lobte die Polizei in ihrem Bericht.

Fünf Streifenwagen im Einsatz

Die Ordnungshüter eilten mit fünf Streifenfahrzeugen zu der Örtlichkeit und nahmen den aus Polen stammenden, bislang polizeilich unbescholtenen Mann in Gewahrsam. Ein Alkoholtest war aufgrund seines Zustandes nicht möglich. Ihm wurde anschließend eine Blutprobe entnommen.

Neben den hinzugeeilten Polizeibeamten mussten zur Versorgung des Patienten ein Notarzt und ein weiteres Rettungsteam hinzugezogen werden.

Lange Liste von Anzeigen

Der 41-Jährige wird sich nun zumindest wegen dem Tatbestand der unbefugten Ingebrauchnahme eines Fahrzeugs beziehungsweise versuchtem Diebstahl, Straßenverkehrsgefährdung in Verbindung mit Trunkenheit im Verkehr sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen. Ob noch weitere Straftaten vorwerfbar sind, wird derzeit noch geprüft.

Symbolfoto: av

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Ludwigshafen
Selbst ernannter Schneemann in Gewahrsam

26.12.2018
Schneemann in Gewahrsam
Ludwigshafen (dpa) - War der Wunsch nach einer weißen Weihnacht das Motiv? Ein Betrunkener hat am frühen Dienstagmorgen in einem Treppenhaus in Ludwigshafen mit Feuerlöschpulver um sich gesprüht. Die Polizei nahm den 23-Jährigen mit auf die Wache (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Michaelstunnel gesperrt

23.12.2018
Michaelstunnel wieder offen
Baden-Baden (red) - Der Baden-Badener Michaelstunnel musste in der Nacht auf Sonntag wegen einer technischen Störung gesperrt werden. Nach dem Einsatz einer Spezialfirma konnte der Tunnel am Sonntagmittag wieder geöffnet werden (Archivfoto: hol). »-Mehr
Baden-Baden
Unfall im Michaelstunnel

22.12.2018
Unfall im Michaelstunnel
Baden-Baden (red) - Am frühen Samstagmorgen hat ein betrunkener Autofahrer einen Unfall mit hohem Sachschaden im Baden-Badener Michaelstunnel verursacht. Er kollidierte laut Polizei mehrfach mit den Tunnelwänden, ehe er mit seinem Wagen zum Stehen kam (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Kuppenheim
Betrunkener verursacht Unfall

06.12.2018
Betrunkener verursacht Unfall
Kuppenheim (red) - Zwischen Kuppenheim und der B462 hat sich am Mittwochabend ein Unfall zugetragen. Ein betrunkener Autofahrer war auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem Lkw kollidiert. Der wiederum krachte in ein Auto. Es gab zwei Verletzte (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Polizeiangestellter hilft Frauen und wird verprügelt

05.11.2018
Helfer wird verprügelt
Karlsruhe (lsw) - Ein Polizeiangestellter ist in Karlsruhe zusammengeschlagen worden, nachdem er gegen die Belästigung junger Frauen eingeschritten war. Drei Betrunkene im Alter von 21 bis 23 Jahren gingen auf ihn los. Das Opfer erlitt eine Kopfplatzwunde (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
https://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Umfrage

Angesichts der Häufung von Masern-Fällen erwägt die Bundesregierung eine Impfpflicht für Kinder, um eine Ausbreitung der gefährlichen Krankheit zu verhindern. Sind Sie dafür?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz