https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Stadt Marbach will Senioren mit Geld zum Umzug bewegen
Stadt Marbach will Senioren mit Geld zum Umzug bewegen
03.02.2019 - 12:36 Uhr
Marbach (lsw) - Die Stadt Marbach am Neckar (Kreis Ludwigsburg) will Senioren mit Hilfe einer Prämie zum Umzug bewegen. 2.500 Euro sollen Menschen im Alter von mehr als 60 Jahren bekommen, wenn sie in eine kleinere Wohnung ziehen, sagt der Initiator der Idee Hendrik Lüdke. Im vergangenen Jahr hatte der Gemeinderat dem Plan bereits zugestimmt, am kommenden Donnerstag muss noch die notwendige Richtlinie der Verwaltung abgesegnet werden. Verschiedene Medien hatten schon über den Plan berichtet.

Freiwilliges Angebot

Wie im ganzen Land ist die Wohnungsnot auch in der kleinen Stadt am Neckar hoch: 7.600 Wohnungen gibt es laut Statistischem Landesamt (Stand 2017) in Marbach. Gut 600 würden Schätzungen zufolge fehlen, so Bürgermeister Jan Trost. Er betont, dass es sich bei der Prämie um ein freiwilliges Angebot handelt. "Wir wollen niemanden vergraulen."

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Hügelsheim
´Lichtmess im Klee, Ostern im Schnee´

02.02.2019
Kirche feiert Mariä Lichtmess
Hügelsheim (sch) - Der 2. Februar, auch Mariä Lichtmess genannt, ist ein wichtiger Tag im katholischen Kirchenkalender. Diesen Tag feiert auch die Seelsorgeeinheit Sinzheim-Hügelsheim um 18.30 Uhr in der Schiftunger Kirche. Dekan Schlick wird Kerzen segnen (Foto: sch). »-Mehr
Berlin
Im Grundsatz einig und beim Geld zerstritten

01.02.2019
Im Grundsatz einig
Berlin (red) - Können Betriebsrentner und andere Empfänger berufsbezogener Alterseinkünfte mit einer Entlastung rechnen? Im Grundsatz sind sich Union und SPD in dieser Frage einig: Die auf die Bezüge fälligen Krankenkassenbeiträge sollen halbiert werden (Foto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
Für eine neue Kultur des Hinschauens

01.02.2019
Zweifel am neuen Konzept
Stuttgart (red) - Mithilfe von zwei Instituten will die Landesregierung langfristig für qualitativ besseren Schulunterricht sorgen. Die Opposition und die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) haben aber Zweifel daran, ob das Konzept aufgeht (Foto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Ermittlungen gegen rund 100 Ärzte

31.01.2019
Ermittlungen gegen Ärzte
Karlsruhe (lsw) - Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe ermittelt gegen rund 100 Ärzte aus der Karlsruher Region, die zu viel Geld für Leichenschauen genommen haben sollen. Darunter seien auch Beschuldigte, die in mehr als 100 Fällen zu viel verlangt hätten (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Berlin
Armee als Bürokratiemonster

30.01.2019
Bericht des Wehrbeauftragten
Berlin (red) - Aus 2 534 Eingaben von Soldaten und 34 Truppenbesuchen machte sich der Wehrbeauftragte Hans-Peter Bartels 2018 ein Bild über den Zustand der deutschen Armee. Sein Fazit: "Es ist immer noch Winter. Aber immerhin gibt es jetzt Pläne für den Frühling." (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Laut einer Studie wurden im vergangenen Jahr im weltweiten Luftverkehr 24,8 Millionen Gepäckstücke gestohlen, stark beschädigt oder verspätet ausgehändigt. Waren auch Sie betroffen?

Ja.
Nein,
Ich bin im vergangenen Jahr nicht geflogen.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz