https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Polizei kennt Flüchtenden
Polizei kennt Flüchtenden
07.02.2019 - 18:02 Uhr
Gernsbach (red) - Auch die Flucht vor einer Streifenbesatzung des Polizeireviers Gaggenau dürfte einen 16 Jahre alten Rollerfahrer nicht vor einem Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis bewahren. Der Jugendliche war den Beamten am Mittwoch kurz vor der Mittagszeit aufgefallen, als er in der Schwarzwaldstraße mit überhöhter Geschwindigkeit ein Auto überholte.

Gleich zweimal geflüchtet

Einer angestrebten Kontrolle konnte sich der junge Mann zwar entziehen, einem juristischen Nachspiel hingegen nicht. Der den Polizisten bekannte Jugendliche besitzt laut Polizeibericht keinen Führerschein. Im Zuge der Fahndung konnten die Gesetzeshüter den kontaktscheuen 16-Jährigen im Blumenweg zu Fuß erblicken, ihm gelang allerdings erneut die Flucht.

Ermittlungen dauern an

Das von ihm zuvor benutzte Gefährt stand versteckt hinter einem Haus und wurde sichergestellt. Nach ersten Feststellungen wurden daran technische Veränderungen vorgenommen, sodass hierdurch die Betriebserlaubnis erloschen war. Die Ermittlungen dauern an, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Symbolfoto: av

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Iffezheim
Pferdetransport gestoppt

07.02.2019
Pferdetransport gestoppt
Iffezheim (red) - Die geplante Beförderung eines Sportpferdes von Tschechien nach Spanien fand am Mittwoch ein vorläufiges Ende in Iffezheim. Die Polizei zog den verkehrsunsicheren Transporter auf der A5 aus dem Verkehr, das Tier kam an der Iffezheimer Rennbahn unter (Symbolfoto: av). »-Mehr
Rastatt
Schlägerei: Verletzte nur zu Besuch

07.02.2019
Schlägerei: Erste Erkenntnisse
Rastatt (red) - Nach einer Schlägerei beim Rastatter Bahnhof, bei der am Mittwochnachmittag fünf Jugendliche teilweise schwer verletzt wurden, hat die Polizei einen Verdächtigen im Visier. Zudem wurde bekannt, dass die Verletzten nur zu Besuch in Rastatt waren (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
Schnurren: Alkohol auf der Straße verboten

07.02.2019
Alkohol auf der Straße verboten
Gaggenau (red) - Die fünfte Jahreszeit steuert auf ihren Höhepunkt zu. Ab heute steht das Schnurren in der Flößerhalle auf dem Programm. Beginn des Treibens ist um 19.01 Uhr. Es fahren zusätzliche Stadtbahnen. Der Konsum von Alkohol auf der Straße ist verboten (Foto: av). »-Mehr
Gernsbach
Kalte Asche vernichtet noch mehr ´Asche´

07.02.2019
Kalte Asche zerstört Haus
Gernsbach (ham) - Zu einer Geldstrafe von 1 800 Euro ist ein 50-Jähriger vom Amtsgericht Gernsbach verurteilt worden, weil er im Juli 2018 erkaltete Asche auf seinem Komposthaufen entsorgte - und dieser hernach in Brand geriet und das nahe Doppelhaus zerstörte (Foto: BT-Archiv/vgk). »-Mehr
Rastatt
Schlägerei mit Schwerverletzten

06.02.2019
Schlägerei mit Schwerverletzten
Rastatt (red) - Bei einer Schlägerei im Bereich des Rastatter Bahnhofs wurden am Mittwochnachmittag fünf Jugendliche zum Teil schwer verletzt. Vier mussten in Kliniken eingeliefert werden. Die Polizei ermittelt und bittet mögliche Zeugen um Hinweise (Symbolfoto: av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Abendbrot-Kultur ist in Deutschland laut einer Studie von hoher Bedeutung. Rund 78 Prozent nehmen regelmäßig ein Abendbrot mit kalter Küche zu sich. Sie auch?

Ja, regelmäßig.
Ich esse am Abend meistems warme Speisen.
Ich esse nur selten zu Abend.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz