https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Schlag gegen falsche Polizisten
Schlag gegen falsche Polizisten
18.02.2019 - 08:49 Uhr
Heilbronn (lsw) - Die Betrugsmasche mit falschen Polizisten ist in den vergangenen Jahren immer mehr zum Problem geworden - in Baden-Württemberg ist nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft nun ein Schlag gegen ein mutmaßliches Netzwerk gelungen. Nähere Details zu dem Fall wollen die Ermittler in Heilbronn am Montag um 10 Uhr bekannt geben.

Die Betrugsfälle stiegen nach Angaben des Landeinnenministeriums seit Ende 2016 sprunghaft an. 1.955 Taten wurden in Baden-Württemberg 2017 angezeigt. Meistens blieb es aber beim Versuch, in 112 Fällen gelang es den Tätern aber tatsächlich, ihre Opfer abzuzocken. Der Schaden: mehr als fünf Millionen Euro.

Die vermeintlichen Polizisten gaukeln ihren vorwiegend älteren Opfern vor, deren Vermögen befände sich in akuter Gefahr - etwa, weil von Kriminellen ein Einbruch geplant sei. Oder auch, dass Spuren, etwa wegen des Verdachts auf Falschgeld, gesichert werden müssten. Ein Komplize kommt dann als Polizist getarnt und sammelt Geld und Wertsachen ein.

Häufig kommen die Anrufe laut Ministerium aus Callcentern in der Türkei. Für die Angerufenen ist das aber nicht erkennbar: Auf dem Telefon-Display erscheint etwa die Notrufnummer 110.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Lichtenau
Familiendrama

14.02.2019
Familiendrama endet tödlich
Lichtenau (red) - Ein Familiendrama mit tödlichem Ausgang hat sich in einem Lichtenauer Stadtteil ereignet. Wie die Polizei bestätigt, starb bei dem Vorfall am 9. Januar eine Frau. Sie kam in Folge einer Auseinandersetzung mit ihrem Ehemann ums Leben (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Alle wissen es, keiner will es wissen

12.02.2019
Keiner will es wissen
Karlsruhe (red) - Hunderttausende Senioren werden in Deutschland zuhause von Betreuungskräften aus dem Ausland versorgt. Bis auf wenige Ausnahmen arbeiten die meisten Betreuerinnen schwarz. Aber ohne sie würde die häusliche Pflege vielerorts zusammenbrechen (Foto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Männer rauben junge Frau aus

08.02.2019
Männer rauben junge Frau aus
Karlsruhe (red ) - Zwei Unbekannte haben am Donnerstagabend eine junge Frau in Karlsruhe-Grötzingen mit einem Messer bedroht und sie geschlagen. Mit dem Geldbeutel und Mobiltelefon der 22-Jährigen flohen die beiden. Die Polizei sucht Zeugen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühl
Streit um Bierpreis: Unschuld beteuert

30.01.2019
Unschuld beteuert
Bühl (bgt) - Wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung ist ein 31-Jähriger zu sechs Monate Freiheitsstrafe auf Bewährung und einer Geldstrafe verurteilt worden. Er soll mit einem Stein eine Scheibe eingeschmissen und zwei Männern Faustschläge versetzt haben (Foto: sie). »-Mehr
Karlsruhe
Frau wird bei versuchtem Handtaschenraub verletzt

26.01.2019
Frau wehrt Handtaschenraub ab
Karlsruhe (red) - Ein noch unbekannter Mann hat in der Nacht auf Samstag in Karlsruhe versucht, einer 37-jährigen Frau die Handtasche zu entreißen. Als die Frau zu schreien begann, schlug ihr der Täter ins Gesicht und flüchtete. Das Opfer wurde bei dem Angriff verletzt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
https://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Umfrage

Trotz magerer Zinsen haben laut einer aktuellen Erhebung 24 Prozent der Deutschen ab 18 Jahren ein Sparbuch. Nutzen Sie diese Form der Geldanlage noch?

Ja, wie früher.
Ja, für kleinere Beträge.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz