https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Hoher Schaden nach Unfallflucht
Hoher Schaden nach Unfallflucht
19.02.2019 - 12:13 Uhr
Gaggenau (red) - Nach einer Unfallflucht am frühen Montagmorgen in der Landstraße in Hörden ermittelt die Polizei. Ein noch unbekannter Autofahrer hatte laut Polizei zwischen 1 und 6.30 Uhr einen am Fahrbahnrand geparkten Peugeot gestreift und so einen stattlichen Schaden von rund 6.000 Euro verursacht.

Statt seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen und den Vorfall zu melden, suchte der Unbekannte das Weite. Hinweise werden unter der Telefonnummer: (0 72 25) 9 88 70 entgegengenommen.

Symbolfoto:

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Ideenlos, mutlos, harmlos

18.02.2019
KSC verliert Südwest-Derby
Karlsruhe (rap) - Die Erfolgsserie des Fußball-Drittligisten Karlsruher SC ist ausgerechnet im Südwest-Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern am Samstag gerissen. Nach elf Partien in Folge ohne Niederlage setzte es ein 0:1. Dabei präsentierte sich der KSC harmlos (Foto: GES). »-Mehr
Bühl
Jammern

16.02.2019
Jammern zählt nicht
Bühl (red) - Jammern ist nicht, dabei hätte Ruben Wolochin, Trainer der Volleyball Bisons Bühl, derzeit durchaus Grund zur Klage. Neben den beiden Mittelblockern Akhrorjon Sobirov und Oliver Martin fällt beim Gastspiel in Lüneburg auch Libero Tim Stöhr aus (Foto: toto). »-Mehr
Durmersheim
Durmersheim erweitert Villa Sonnenschein

15.02.2019
Krippenplätze werden ausgebaut
Durmersheim (red) - Rund 900 000 Euro investiert Durmersheim in einen Anbau an die Villa Sonnenschein (Foto: HH). Dadurch entstehen 40 weitere Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren. Zudem wird die Planung für ein Familienzentrum in Würmersheim angegangen. »-Mehr
Ringsheim
Unfallfahrer flüchtet zu Fuß von A5

13.02.2019
Unfallflucht von A5 zu Fuß
Ringsheim (red) - Ein Autofahrer ist am Montag auf der A5 bei Ringsheim von der Fahrbahn abgekommen. Er fuhr sieben Warnbaken um. Sechs weitere Autofahrer kollidierten mit den umherwirbelnden Schildern. Der Unfallverursacher ließ sein Auto stehen und flüchtete zu Fuß (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Bundesmittel für Elektro-Bus

12.02.2019
Bundesmittel für E-Bus
Baden-Baden (red) - Die Kurstadt kann mit 142.000 Euro Fördermitteln vom Bundesverkehrsministerium für den Kauf eines rein elektrisch betriebenen Busses rechnen. Das wurde jetzt mitgeteilt. Seit 2017 planen die Stadtwerke den Einsatz eines solchen Busses (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Am 16. Oktober ist Welternährungstag. Laut einer aktuellen Prognose leiden allein im südlichen Afrika 41 Millionen Menschen an Hunger. Spenden Sie für Hilfsorganisationen?

Ja, regelmäßig.
Ja, manchmal.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz