https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Öffentlicher Dienst: Warnstreik fortgesetzt
Öffentlicher Dienst: Warnstreik fortgesetzt
26.02.2019 - 09:51 Uhr
Tübingen (lsw) - In Baden-Württemberg ist am Dienstagmorgen der Warnstreik im öffentlichen Dienst fortgesetzt worden. Um den Druck im Tarifkonflikt zu erhöhen, legten mehrere hundert Angestellte in den Regionen Tübingen, Heidelberg und Mannheim die Arbeit nieder, wie Verdi-Sprecher Andreas Henke mitteilte.

Unter anderen beteiligten sich Pflegekräfte von Psychiatrien an den Warnstreiks. Patienten würden jedoch weiter versorgt, sagte der Verdi-Sprecher. In Krankenhäusern beteiligten nur einzelne Mitarbeiter an den Warnstreiks. In Tübingen und Heidelberg waren Kundgebungen geplant.

Verdi und der Beamtenbund fordern für Beschäftigte im öffentlichen Dienst sechs Prozent mehr Lohn, mindestens aber 200 Euro mehr im Monat. Die Tarifgemeinschaft der Länder lehnt dies ab, hatte bei der zweiten Verhandlungsrunde aber noch kein eigenes Angebot vorgelegt.

Nachdem am Montag in Stuttgart rund 1.200 Angestellte auf die Straße gegangen waren, soll der Warnstreik am Dienstag der letzte im Land sein, bevor die Gespräche in Potsdam fortgesetzt werden.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
´Wir lassen uns nicht weiter abhängen´

19.02.2019
Lautstarker Protest der Bediensteten
Karlsruhe (ml) - Mit einem Marsch durch die Innenstadt und einer Kundgebung haben am Dienstag einige Hundert Landesbedienstete ihre Forderung nach mehr Lohn bekräftigt. Zeitgleich traten rund 500 Mitarbeiter von Landeseinrichtungen in einen Warnstreik (Foto: ml). »-Mehr
Karlsruhe
Busfahrer im Warnstreik

13.02.2019
Busfahrer im Warnstreik
Karlsruhe (lsw/red) - Im Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst sind am Mittwochmorgen Busfahrer in Baden-Württemberg in Warnstreik getreten. Betroffen ist auch Karlsruhe. Dort sind zu verschiedenen Zeiten insgesamt neun Buslinien von dem Warnstreik betroffen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Berlin
Tarifeinigung für Sicherheitspersonal

24.01.2019
Einigung für Sicherheitspersonal
Berlin (dpa) - Für Flugreisende ist die Streikgefahr bis auf weiteres gebannt. Für das Sicherheitspersonal an den deutschen Flughäfen haben sich Arbeitgeber und die Gewerkschaft Verdi in der Nacht zum Donnerstag auf einen Tarifkompromiss verständigt (Foto: dpa/av). »-Mehr
Stuttgart
Nach Warnstreik: Flugbetrieb normalisiert

16.01.2019
Reibungsloser Flugbetrieb
Stuttgart (lsw) - Nach den Warnstreiks des Sicherheitspersonals an mehreren deutschen Flughäfen hat sich die Lage an den Airports in Baden-Württemberg normalisiert. Auch am Baden-Airport lief der Flugbetrieb planmäßig, wie der Flugplan am Mittwochmorgen auswies (Archivfoto: wiwa). »-Mehr
Rheinmünster
Warnstreik am FKB möglich

15.01.2019
Warnstreik am FKB möglich
Rheinmünster (ml/vo) - Der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden (FKB) war von den Warnstreiks des Sicherheitspersonals an Airports bislang eher indirekt betroffen. Nach BT-Informationen könnte es nun auch dort zu einem Ausstand kommen (Foto: av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

E-Tretroller sind nicht nur handlich, sondern für kurze Strecken auch recht komfortabel. Sieht man auch Sie bald auf einem E-Roller durch die Stadt flitzen?

Ich habe einen.
Das kann ich mir vorstellen.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz