http://www.spk-bbg.de
Moorfrosch als Sympathieträger
Moorfrosch als Sympathieträger
08.03.2019 - 07:21 Uhr
Baden-Baden/Bühlertal (red) - Ein Moorfrosch in leuchtenden Farben wirbt als Sympathieträger für den diesjährigen Fotowettbewerb der Naturparke Deutschlands. Mit der Einladung zur Teilnahme an der nächsten Runde des Fotowettbewerbs "Augenblick Natur!" werden in diesem Jahr ausdrucksstarke Motive aus allen 105 Naturparken in Deutschland gesucht - jeweils aufgenommen aus der ganz persönlichen Perspektive der Besucher.

Zielsetzung des Fotowettbewerbs ist es wieder, die einzigartige Vielfalt und Schönheit unserer heimatlichen Landschaften aufzuzeigen und die Naturparke mit ihren vielen Facetten einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Jury wählt monatlich die besten Bilder aus

Alle Bilder des Wettbewerbs werden auf einem eigens dafür eingerichteten Internetportal auf der Website veröffentlicht. Die 100 besten Bilder des Wettbewerbs werden monatlich von den Besuchern des Portals gewählt (Abstimmung per Klick). Aus diesen Top 100 wählt die dreiköpfige Jury jeden Monat die zehn besten Motive aus. Die Monatssieger werden mit attraktiven Gewinnen prämiert, der Jahressieger wird mit einem Fotoworkshop mit dem Fotojournalisten und Naturfotografen Hans-Peter Schaub belohnt.

Dass es im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord besonders schöne Motive gibt, haben die Teilnehmer bereits in den vergangenen beiden Jahren bewiesen. "Wir werden auch in diesem Sommer wieder einen eigenen Fotowettbewerb ausschreiben und freuen uns schon auf schöne Bilder", kündigt Naturpark-Geschäftsführer Karl-Heinz Dunker (Bühlertal) an. "Wir hoffen, dass Hobby- und Profifotografen aus unserer Region gewinnen und wünschen viel Glück."

Foto: Hinsche

www.naturparkfotos.de

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
´Bruchgraben´ wird für Wiesenbrüter reaktiviert

15.01.2019
"Bruchgraben": Gehölzentfernung
Baden-Baden (red) - In den kommenden Tagen werden im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe im Naturschutzgebiet "Bruchgraben" bei Baden-Baden Gehölze entfernt. Damit werden seltene Vogelarten gefördert, die offene, gehölzarme Landschaften benötigen (Foto: Walter). »-Mehr
Baden-Baden
´Bruchgraben´ wird für Wiesenbrüter reaktiviert

28.11.2018
"Bruchgraben": Gehölzentfernung
Baden-Baden (red) - In den kommenden Tagen werden im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe im Naturschutzgebiet "Bruchgraben" bei Baden-Baden Gehölze entfernt. Damit werden seltene Vogelarten gefördert, die offene, gehölzarme Landschaften benötigen (Foto: Walter). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los-rastatt.de
Umfrage

Am 16. Oktober ist Welternährungstag. Laut einer aktuellen Prognose leiden allein im südlichen Afrika 41 Millionen Menschen an Hunger. Spenden Sie für Hilfsorganisationen?

Ja, regelmäßig.
Ja, manchmal.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz