https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Großes Musikstück mit Chor und jugendlichen Gastsängern
Großes Musikstück mit Chor und jugendlichen Gastsängern
15.03.2019 - 07:11 Uhr
Rastatt (red) - Der Zwölf-Apostel-Chor Rastatt führt am Sonntag, 24. März, um 19 Uhr das Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) in der Kirche auf dem Röttererberg auf. Diese Totenmesse, die Mozart als sein letztes Werk für einen anonymen Auftraggeber schrieb und als seinen eigenen Grabgesang angesehen haben soll, ist von großer Tiefe und Reife geprägt und in seiner sehr persönlichen Tonsprache nicht umsonst eines der bekanntesten Werke des großen Genies. Die Vollendung der Komposition war Mozart selbst nicht mehr möglich; nach seinem Tod hat sein Schüler Franz Xaver Süßmayr sie nach Mozarts Skizzen vervollständigt.

Gastsänger aus Rastatt und Karlsruhe

Der Chor hat das Requiem an mehreren speziellen Probentagen erarbeitet und wird verstärkt durch jugendliche Gastsänger aus Karlsruhe und Rastatt, die mit besonderer Freude an dieses große Musikstück herangehen, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Zur Eröffnung des Konzerts spielt Kilian Ziegler das bekannte Solokonzert für Viola, Streicher und Basso continuo von Georg Philipp Telemann (1681-1767). Er hat dieses Werk im vergangenen Jahr auch im Rahmen der Festlichen Serenadenkonzerte in Schloss Favorite mit dem Quantz-Collegium präsentiert.

Die Mitwirkenden sind: Ruth Eberhard (Sopran), Christiane Götz (Alt), Raimund Sturm (Tenor), Claus Temps (Bass), Kilian Ziegler (Bratsche), der Chor der Zwölf-Apostel-Kirche und die Sinfonietta Rastatt. Die Leitung hat Martina Kappler. Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse für 15 Euro, Schüler und Studenten zahlen zehn Euro.

Archivfoto: jg

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Die Weitenunger drehn am großen Rad

04.03.2019
Beeindruckende Narrenparade
Bühl (jure) - Eine beeindruckende Narrenparade mit vielen originellen Beiträgen zog am Samstag durch Weitenung. "Wir drehn am großen Rad" verkündeten die Narrenräte, während die Narrenratsfrauen von einer Einkaufsmöglichkeit im Ort träumten (Foto: Feuerer). »-Mehr
Baden-Baden
Da wird der Dirigent zum Großwildjäger

05.02.2019
Der Dirigent als Großwildjäger
Baden-Baden (co) - Die Musiker der Philharmonie und Chefdirigent Pavel Baleff zeigten sich beim ausverkauften Fastnachtskonzert (Foto: co) von ihrer närrischen Seite. Baleff trat unter anderem als Großwildjäger auf und zielte mit der selbst gebastelten Schleuder auf seine Musiker. »-Mehr
Baden-Baden
Mit Reinheit und Transparenz

03.12.2018
Überaus feine "Missa solemnis"
Baden-Baden (red) - Durch strenge, klare Entfaltung des Notentextes kommt Dirigent Jan Caeyers der Botschaft Beethovens auf die Spur: Innig interpretieren das Orchester Le Concert Olympique und der Schönberg-Chor samt Solisten die "Missa solemnis" im Festspielhaus (Foto: Gregonowits). »-Mehr
Baden-Baden
Ausdrucksstarker Chor unterstreicht seinen Ausnahmerang

13.11.2018
Beeindruckendes Mozart-Requiem
Baden-Baden (red) - Zu Thomas Hengelbrocks Stärken zählt die Aufführung großer Chorwerke. Mit Mozarts "Requiem" hat der Dirigent jetzt im Festspielhaus ein bedeutendes Werk kongenial aufgeführt, mit dem Balthasar-Neumann-Ensemble und dem gleichnamigen Chor (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
https://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Umfrage

Trotz magerer Zinsen haben laut einer aktuellen Erhebung 24 Prozent der Deutschen ab 18 Jahren ein Sparbuch. Nutzen Sie diese Form der Geldanlage noch?

Ja, wie früher.
Ja, für kleinere Beträge.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz