https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Drei falsche Ausweise im Reisegepäck
Drei falsche Ausweise im Reisegepäck
20.03.2019 - 22:03 Uhr
Rheinmünster (red) - Beamte des Bundespolizeireviers am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden haben am Dienstagnachmittag einem 29-jährigen Mazedonier die Einreise nach Deutschland verweigert.

Bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle hatte er sich zwar ordnungsgemäß mit seinem gültigen mazedonischen Reisepass ausgewiesen, Beamte des Zolls fanden bei der anschließenden zollrechtlichen Kontrolle in seinem Reisegepäck allerdings drei falsche slowenische Ausweise.

Diese wurden sichergestellt und der Mann musste umgehend zurück in sein Herkunftsland Mazedonien. Zudem erwartet ihn eine Anzeige wegen Verschaffen von falschen amtlichen Ausweisen.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Längere Öffnungszeiten wieder passé

13.02.2019
Längere Öffnung wieder passé
Baden-Baden (hol) - Die Stadtverwaltung will die halbjährige Testphase für die neuen, verlängerten Öffnungszeiten im Bürgerbüro Briegelacker und in der Kfz-Zulassungsstelle (Foto: Holzmann) mitte März beenden und dann wieder zu den alten Zeiten zurückkehren. »-Mehr
Offenburg
32-Jähriger mit gefälschten Ausweisen erwischt

02.02.2019
Ausweise, Handys und Uhren sichergestellt
Offenburg (red ) - Bei der Kontrolle eines 32 Jahre alten Mannes hat die Bundespolizei in Offenburg mehrere gefälschte Ausweise sowie vier hochwertige Handys aufgefunden. Bei einem 21-Jährigen entdeckten die Beamten zudem acht Smartwatches (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Hindenburg soll Willy Brandt weichen

23.01.2019
Hindenburg soll Brandt weichen
Rastatt (dm) - Die Rastatter SPD-Fraktion unternimmt einen neuen Anlauf, Paul von Hindenburg zumindest teilweise als Namensgeber in der Stadt verschwinden zu lassen. Die Umbenennung der Hindenburg- in Willy-Brandt-Brücke soll auf die Tagesordnung des Gemeinderats (Foto: av). »-Mehr
Gaggenau
Bis zu 100 Tonnen Lebensmittel pro Jahr für Bedürftige

27.11.2018
Zehn Jahre Tafel in Gaggenau
Gaggenau (red) - Seit zehn Jahren gibt es die Tafel in Gaggenau. Mehr als 1 000 Berechtigungsausweise wurden in den zehn Jahren ausgegeben. Jährlich werden 80 bis 100 Tonnen Lebensmittel an Bedürftige verkauft. Die ehrenamtlichen Helfer leisten jährlich 12 000 Arbeitsstunden (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Abendbrot-Kultur ist in Deutschland laut einer Studie von hoher Bedeutung. Rund 78 Prozent nehmen regelmäßig ein Abendbrot mit kalter Küche zu sich. Sie auch?

Ja, regelmäßig.
Ich esse am Abend meistems warme Speisen.
Ich esse nur selten zu Abend.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz