http://www.spk-bbg.de
Beschimpfungen enden teuer
Beschimpfungen enden teuer
05.04.2019 - 21:30 Uhr
Rastatt (mo) - Weil er einen anderen Verkehrsteilnehmer im Juli 2018 massiv beleidigt haben soll, wurde ein 26-Jähriger nun zu einer Geldstrafe in Höhe von 3.000 Euro verurteilt.

Mundartkenntnisse waren jüngst am Rastatter Amtsgericht gefragt. Auf der Landstraße 608 war es im Juli 2018 bei Durmersheim nach einem Überholmanöver zu einem Disput zwischen zwei Verkehrsteilnehmern gekommen.

"Intellektuell für ungeeignet"

Bei dieser Auseinandersetzung, so der Richter, habe ein 26-jähriger Autofahrer einen 47-jährigen Verkehrsteilnehmer "intellektuell für ungeeignet" zur Teilnahme am Straßenverkehr erklärt, dem auf den Mund geschlagen gehöre. Damit habe er den Tatbestand der Beleidigung erfüllt.

Geldstrafe in Höhe von 3.000 Euro verhängt

Der bisher noch nicht vorbestrafte Mann wurde zu einer Geldstrafe von 40 Tagessätzen à 75 Euro, also 3 000 Euro, verurteilt. Außerdem erging ein Fahrverbot von einem Monat.

Links überholt und beleidigt

Nach den Aussagen des 47-jährigen Zeugen sei die Wortwahl des Angeklagten wesentlich deftiger ausgefallen. Er habe rechts abbiegen wollen und deshalb die Geschwindigkeit reduziert. Da habe er ein Hupzeichen vernommen und sei dann links überholt worden. Der Angeklagte habe angehalten, sei ausgestiegen und habe ihn "mit hochrotem Kopf" angepöbelt. Er habe gesagt "Halt die Lapp oder ich hau' dir aufs Maul."

Der Beschuldigte bestritt die drastische Wortwahl, ihm tue der Vorfall "schrecklich leid". Da sich für den Verteidiger Widersprüche offenbarten, hatte er nach dem Grundsatz "in dubio pro reo" auf Freispruch plädiert.

Symbolfoto: av

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Konrad-Adenauer-Brücke muss saniert werden

20.03.2019
Kostspielige Angelegenheit
Gaggenau (uj) - An 21 Brücken in Gaggenau gibt es größere Schäden mit kurzfristigem und teurem Sanierungsbedarf. Hinzugekommen ist jetzt die Konrad-Adenauer-Brücke in der Innenstadt. Dort muss in den nächsten zwei bis drei Jahren der Überbau erneuert werden (Foto: Jahn). »-Mehr
Rastatt
Digitalisierung an Schulen. Ja oder nein?

17.03.2019
Gehören Tablets an die Schule?
Rastatt (red) - Warum sollte man Tablets an Schulen einführen? Sie s schonen zwar die Rücken der Schüler, weil sie nicht so viele Bücher tragen müssen. Dennoch lenken Tablets auch ab. Vier LWG-Schüler schreiben, warum sie letztlich gegen Digitalisierung an Schulen sind (Foto: dpa). »-Mehr
Durmersheim
Pfarrer kämpft mit dem ´F´

25.02.2019
Seelsorgeeinheit feiert Fastnacht
Durmersheim (manu) - Die Fastnachtssitzung der Seelsorgeeinheit Durmersheim/Au am Rhein hat dieses Jahr unter dem Motto "Memories of the Blues Brothers ... unterwegs im Auftrag des Herrn" gestanden. Geboten wurde ein vierstündiges, buntes Unterhaltungsprogramm (Foto: manu) »-Mehr
Bühl
Mediathek führt Selbstverbuchung ein

25.01.2019
Selbstverbuchung in der Mediathek
Bühl (jo) - Voraussichtlich im Oktober stellt die Bühler Mediathek ihre Ausleihe und Rückgabe (Foto: bema) auf Selbstverbuchung um - als erste Bibliothek im Landkreis Rastatt. Der Gemeinderat bewilligte die Beschaffung einer sogenannten Radio-Frequency-Identification-Anlage . »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Leistungen der Schüler im Südwesten sind in den Naturwissenschaften mittelmäßig. Was war Ihr Lieblingsfach?

Naturwissenschaften.
Geisteswissenschaften.
Sport.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz