http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Auto beschädigt und geflüchtet
Auto beschädigt und geflüchtet
26.04.2019 - 17:30 Uhr
Rastatt (red) - Ein noch unbekannter Autofahrer verursachte am Freitagmorgen einen Sachschaden von rund 2.000 Euro an einem geparkten Seat und machte sich anschließend aus dem Staub. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen.

Der Besitzer eines schwarzen Seat hatte diesen zwischen 7.30 Uhr und 9 Uhr auf einem Parkplatz in der Poststraße abgestellt, als er bei seiner Rückkehr diverse Beschädigungen feststellen musste. Zeugenhinweise werden unter der Nummer (0 72 22) 76 10 erbeten.

Symbolfoto: av

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Noch ein Versuch

26.04.2019
Noch ein weiterer Versuch
Stuttgart (bjhw) - Auch in die in Baden-Württemberg inzwischen jahrzehntealte Debatte um eine Nahverkehrsabgabe kommt Bewegung: Auf Basis von Daten, die in Städten gerade gesammelt werden, wollen die Grünen einen neuen Vorstoß unternehmen (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
Farbe bekennen für die Demokratie

26.04.2019
Farbe bekennen für die Demokratie
Bühl (jo) - Es könnte das ungewöhnlichste Comeback im Gemeinderat werden: Bettina Tietze-Ullmann bewirbt sich um ein Mandat auf der SPD-Liste. Zehn Jahre sind vergangenen seit ihrem Ausstieg. Mit ihrer Kandidatur will sie Farbe für die Demokratie bekennen (Foto: jo). »-Mehr
Heilbronn
Viele Schäden durch Sturmböen

25.04.2019
Sturmböen richten viele Schäden an
Heilbronn (lsw/red) - In Teilen Baden-Württembergs haben am Mittwochabend Sturmböen Polizei und Feuerwehr auf Trab gehalten. Betroffen war auch die Bundesgartenschau. Dort verletzten sich laut Polizeiangaben drei Personen durch herumfliegende Gegenstände (Foto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
Zahl der Verkehrstoten steigt auf sieben

25.04.2019
Weniger Unfälle - mehr Tote
Gaggenau (uj) - Einen leichten Rückgang der Gesamtunfälle auf 1 392 meldet das Polizeirevier Gaggenau für das vergangene Jahr. Die schlechte Nachricht: Es gab mehr verunglückte Personen bei Unfällen (285). Auch die Zahl der Verkehrstoten ist auf sieben gestiegen (Foto: av/Margull). »-Mehr
Baden-Baden
Ein Straßenschild in der Weststadt feiert eine juristische Kopfgeburt

25.04.2019
Höherer Blödsinn als Straßenschild
Baden-Baden (wf) - In der Weststadt ist der Jurist Gottlob Engelbert Nagelmann seit 1986 auf einem Straßenschild verewigt (Foto: Frasch). Der Namenspate soll 108 Jahre alt geworden sein. Bei alledem handelt es sich um höheren Blödsinn, denn der Mann hat nie existiert. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los.de/rastatt/
Umfrage

Laut Experten werden sich Videosprechstunden mit dem Arzt in Deutschland etablieren. Würden Sie das Angebot nutzen?

Ja, auf jeden Fall.
Kommt auf die Situation an.
Nein.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz