http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Fahrzeugbrand in Appenweier
Fahrzeugbrand in Appenweier
27.04.2019 - 08:46 Uhr
Appenweier (red) - Die Feuerwehr musste am Donnerstagnachmittag aufgrund eines brennenden Autos in Appenweier ausrücken. Ein vollständiges Übergreifen der Flammen konnte rechtzeitig verhindert werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Brandstiftung schließt die Polizei derzeit aus.

Gegen 16.10 Uhr wurde über Polizeinotruf mitgeteilt, dass in Appenweier in der Nesselrieder Straße zwischen einem Haus und einem Schopf ein Pkw brennen würde. Der Sachverhalt bestätigte sich vor Ort. Die Feuerwehren Urloffen und Renchen konnten ein vollständiges Übergreifen der Flammen auf ein naheliegendes Wohngebäude und einen Holzschuppen verhindern.

Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro entstanden

An der Gebäudefassade, dem Schuppen und dem betroffenen Fahrzeug, einem Opel Vectra, entstand nach Einschätzungen der Polizei ein Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Durch die starke Rauchentwicklung erlitt eine Frau eine Rauchgasvergiftung und musste in ein umliegendes Klinikum eingeliefert werden.

Die Polizei geht nach derzeitigem Ermittlungsstand von einem technischen Defekt aus.

Symbolfoto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los-rastatt.de
Umfrage

Ein Bündnis will mit einem Volksbegehren ein Gesetz zum besseren Schutz der Bienen durchsetzen. Würden Sie sich daran beteiligen?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz