http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
A5: Langer Stau nach Lkw-Unfall
A5: Langer Stau nach Lkw-Unfall
07.05.2019 - 15:50 Uhr
Bruchsal (red) - Bei einem Lkw-Unfall ist am Dienstagvormittag bei Bruchsal der 45-jährige Fahrer eines Lkw-Gespanns schwer verletzt worden. Er war auf einen Sattelzug aufgefahren. In der Folge bildete sich in Fahrtrichtung Norden ein 20 Kilometer langer Stau.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei musste der 46-jährige Fahrer eines Sattelzugs gegen 10.45 Uhr in Höhe von Forst verkehrsbedingt stark abbremsen. Der nachfolgende Lkw-Lenker erkannte das offenbar zu spät und fuhr auf. Er wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber brachte den 45-Jährigen in eine Klinik.

Ladung muss vernichtet werden

Der Streckenabschnitt musste zeitweise voll gesperrt werden. Gegen 12 Uhr konnte die linke Fahrspur wieder freigegeben werden. Die Reinigungsarbeiten zogen sich bis in den Nachmittag hinein hin. Es bildete sich ein Stau von bis zu 20 Kilometern Länge. Die Ladung des Sattelzugs - verderbliche Tierprodukte - musste vernichtet werden.

Symbolfoto: Frank Rumpenhorst/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
´Freundschaftsdienst´ mit Folgen

07.05.2019
Falsche Aussage hat Folgen
Rastatt (red) - Ein 20-Jähriger hat in der Nacht zum Dienstag unter Alkoholeinfluss einen Unfall gebaut. Er fuhr zunächst weiter und kehrte später mit zwei Begleitern zurück. Ein gleichaltriger Bekannter gab sich als Fahrer aus - der Schwindel flog auf. Das hat Folgen (Symbolfoto: av). »-Mehr
Gaggenau
Unfallgeschehen wohl etwas verdreht

07.05.2019
Unfallgeschehen etwas verdreht
Gaggenau (red) - Eine Seniorin hat am Montag der Polizei in Gaggenau gemeldet, dass ein Autofahrer ihren Wagen beschädigt habe. Als die Polizei die Unfallstelle begutachtete, stellte sie fest, dass alles wohl anders und die Seniorin selbst die Unfallverursacherin war (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Abgetrennter Finger: Polizei bittet um Hinweise

07.05.2019
Abgetrennter Finger: Hinweise erbeten
Karlsruhe (lsw) - Nach dem Fund eines abgetrennten Fingerstücks in Karlsruhe hofft die Polizei auf Hinweise. Man wisse nicht, was hinter dem Vorfall stecke, sagte ein Sprecher am Dienstag. Die Polizei bittet daher um Hinweise. Der Fundort ist wohl nicht der Ort des Geschehens (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Unfälle verursacht - und dann abkassiert?

07.05.2019
Unfälle absichtlich verursacht?
Baden-Baden (nie) - Wegen gewerbsmäßigen Betrugs und gefährlichen Eingriffs müssen sich seit dieser Woche sechs Angeklagte vor dem Schöffengericht verantworten. Sie sollen absichtlich Verkehrsrunfälle verursacht und dann bei der Versicherung des Unfallgegners abkassiert haben (Foto: nie). »-Mehr
Rastatt
Der Baum als Grabstätte

07.05.2019
Der Baum als Grabstätte
Rastatt (ema) - Die Stadt Rastatt wird nach einem Beschluss des Gemeinderats (bei sechs Gegenstimmen und sechs Enthaltungen) in diesem Jahr auf dem Waldfriedhof ein Baumgräberfeld anlegen. Fragen und Antworten zu der neuen Bestattungsform (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los-rastatt.de
Umfrage

Ein Bündnis will mit einem Volksbegehren ein Gesetz zum besseren Schutz der Bienen durchsetzen. Würden Sie sich daran beteiligen?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz