http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Mit den Rangern im Nationalpark unterwegs
Mit den Rangern im Nationalpark unterwegs
13.05.2019 - 07:15 Uhr
Murgtal (red) - Eine Reihe von Veranstaltungen hat die Nationalparkverwaltung für die kommenden Tage organisiert. Es gibt Einblicke in die Arbeit der Ranger, eine Suche nach Kostbarkeiten des Parks, einen Frauenwandertag oder auch einen Vortrag.

Auf einer Gebietskontrolle können Besucher viel Wissenswertes über den Nationalpark, die Arbeit des Rangerteams, Tiere und Pflanzen und weitere Wunder der Wildnis erfahren.

Termin ist am Dienstag, 14. Mai, 10 bis 13 Uhr. Je nach Teilnehmerzahl findet die Tour als begleitete Gebietskontrolle oder Rangerführung statt. Feste Schuhe sind erforderlich, Treffpunkt ist die Bushaltestelle am Plättig (B 500).

Übergang und Wechsel ist das Thema am Frauenpilgertag, 17. Mai. Frauen wandern von 9 bis 17 Uhr von Sand über Herrenwies und den Karsee hinauf zur Badener Höhe und zurück. Aussichtsreiche Höhe wechselt sich dabei ab mit mooriger Tiefe, stille Abschnitte mit weit hörbarem Lärm, schmale Pfade mit breiten Wegen.

Gute Kondition und Trittsicherheit sind dazu erforderlich. Feste Schuhe, Rucksackverpflegung und ausreichend Getränke sind mitzubringen. Anmeldeschluss ist am 15. Mai, Treffpunkt am Parkplatz Bergwaldhütte Sand (B 500/L 83).

Um kleine Besonderheiten des Nationalparks geht es am Freitag, 17. Mai, von 15 bis 17.30 Uhr. Auf schmalen Wegen geht es bei dieser Entdeckungstour für Familien auf die Suche nach Kostbarkeiten des Nationalparks: glitzernde Steinchen, Blätter, Rindenstückchen, Federn und anderes. Mithilfe der Stereoskope im Nationalparkzentrum lassen sich diese Sachen genau untersuchen. Gerne können auch Dinge von zu Hause mitgebracht werden zum Anschauen. Treffpunkt ist am Nationalparkzentrum Ruhestein, Familien mit Kindern ab sieben Jahren können teilnehmen. Anmeldeschluss ist der 16. Mai, 13 Uhr.

Am Dienstag, 21. Mai, 18 bis 20 Uhr, steht im Themenfeld "Wald - Werte - Wohlbefinden" die Rolle der Wälder für Wohlbefinden und Wertevorstellungen im Mittelpunkt einre Talkrunde. Gäste sind Dr. Melanie Adamek, Autorin des Buches "Im Wald sein - die natürliche Antwort auf Psychostress und Zivilisationskrankheiten"; Dr. Christof Schenck, Geschäftsführer der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt am Main sowie Dr. Lutz Spandau, Vorstand der Allianz Umweltstiftung. Die Veranstaltung findet im Winzerkeller Hex vom Dasenstein in Kappelrodeck statt. Meldeschluss ist der 20. Mai.

Anmeldungen für alle Veranstaltungen unter (0 74 49) 92 99 84 44 oder online unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender.

Foto: Charly Ebel /Nationalpark Schwarzwald

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Spiel um kuriose und echte Krankheiten

28.03.2019
Kuriose und echte Krankheiten
Baden-Baden (asm) - Kuriose Erkrankungen plagen den armen Argan angeblich. Die Hauptfigur in einem der bekanntesten Theaterstücke des französischen Schriftstellers Molière nahm kürzlich Platz auf der Bühne des Baden-Badener Richard-Wagner-Gymnasiums (Foto: Meier). »-Mehr
Bühl
Neue Anlaufstelle für Leseratten

11.03.2019
Neue Anlaufstelle für Leseratten
Bühl - Im November 2018 öffnete die Buchhandlung Osiander in der Hauptstraße 62 in Bühl im ehemaligen Geschäft Schuh-Frank ihre Tore (Foto: Graf). Das Unternehmen Osiander wurde 1596 in Tübingen gegründet und ist somit die zweitälteste Buchhandlung Deutschlands. »-Mehr
Karlsruhe
´Hartz IV ist kein Kosmos für Kinder´

15.01.2019
Diakonie für Hartz-IV-Reform
Karlsruhe (kli) - Die Diakonie Baden wendet sich gegen Forderungen, das Hartz-IV-System (dpa-Symbolfoto) abzuschaffen, fordert aber eine Reform des Systems. Änderungsbedarf gebe es an mehreren Stellen - etwa bei den Sanktionen oder auch bei der Höhe des Regelsatzes. »-Mehr
Colon
Reiches Land, arme Bürger

20.12.2018
Reiches Land, arme Bürger
Colon (kli) - Aus Panama (Foto: Adveniat) hört man oft nur im Zusammenhang mit den Steuertricks großer Konzerne, die Journalisten in den Panama Papieren aufgedeckt haben. Das dürfte sich demnächst ändern, wenn die katholische Kirche zum Weltjugendtag einlädt. »-Mehr
Karlsruhe
Der Versuch, sich von Merkel abzugrenzen

19.09.2017
Kämpferischer Kanzlerkandidat
Karlsruhe (kli) - Der Himmel ist grau an diesem Samstagnachmittag. Doch die Stimmung auf dem Platz der Menschenrechte vor dem ZKM ist gut. Laut Polizei sind 2 500 Menschen gekommen, um einen kämpferischen SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz reden zu hören (Foto: Klink). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los.de/rastatt/
Umfrage

Am Sonntag finden Kommunal- und Europawahlen statt. Gehen Sie wählen?

Ja.
Nein.
Ich bin noch unschlüssig.
Ich hab schon per Briefwahl abgestimmt.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz