https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
NABU ruft zum Insektenzählen auf
NABU ruft zum Insektenzählen auf
30.05.2019 - 08:10 Uhr
Stuttgart (dpa) - Was kreucht und fleucht vor meiner Tür? Der Naturschutzbund Baden-Württemberg (NABU) ruft Menschen im Südwesten dazu auf, es herauszufinden. Im Zeitraum vom 31. Mai bis zum 9. Juni sowie vom 2. bis 11. August können Freiwillige die Insekten im eigenen Garten, im Park, am nächsten Teich oder auf dem Balkon zählen.

Teilnehmer sollen in einem Radius von rund zehn Metern eine Stunde lang nach Schmetterlingen, Bienen, Käfern, Läusen oder auch Wanzen Ausschau halten, heißt es in einer Mitteilung. Die Beobachtungen sollen dann über eine spezielle App oder im Internet unter www.insektensommer.de eingetragen werden.

In Deutschland gibt es laut NABU schätzungsweise 33.000 Insektenarten. Die NABU-Aktion ist nach eigenen Angaben die deutschlandweit größte Insektenzählaktion. Dem Aufruf im vergangenen Jahr waren demnach bundesweit 18.000 Menschen nachgegangen.

Symbolfoto: Uwe Anspach/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
´Rettet die Bienen´ nun auch im Land

17.05.2019
"Rettet die Bienen" nun auch im Land
Stuttgart (bjhw) - Am Sonntag startet die Unterschriftensammlung für die baden-württembergische Variante des bayerischen Volksbegehrens "Rettet die Bienen", das dort bereits im Gesetzgebungsverfahren ist. 10.000 Untersützer sind im Südwesten nötig (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
´Ohne die EU wäre es deutlich schlimmer´

16.05.2019
NABU: EU bringt Naturschutz voran
Rastatt - Ohne die EU sähe es finster aus beim Thema Umwelt- und Naturschutz - das erklärte NABU-Geschäftsführer Martin Klatt am Mittwoch bei einem Pressegespräch in Rastatt vor der Europawahl. "Aus Sicht des Natur- und Umweltschutzes ist die EU äußerst segensreich" (dpa-Foto). »-Mehr
Stuttgart
´Fahrradstellplätze sind keine grünen Hirnfürze´

08.05.2019
Mercedes-Benz als Vorbild
Stuttgart (bjhw) - Es muss nicht gleich der naturnah gestaltete Teich der Villa Reitzenstein (Foto: Staatsministerium) werden, doch Ministerpräsident Winfried Kretschmann wünscht sich mehr naturnah gestaltete Firmenareale wie bei Mercedes-Benz in Rastatt und Gaggenau. »-Mehr
Rastatt
Industrie und Artenvielfalt keine Gegensätze

03.05.2019
Projekt für den Artenschutz
Rastatt (fk) - Ganz in seinem Element durfte sich Ministerpräsident Winfried Kretschmann am Donnerstag im Rastatter Benzwerk fühlen. Er war nicht zur Werksbesichtigung gekommen, sondern um ein Biodiversitätsprojekt von Daimler zum Schutz der Artenvielfalt zu sehen (Foto: fk). »-Mehr
Baden-Baden
Piepmätze trillern, flöten und rufen Judith

20.04.2019
"Piepmätze für Einsteiger"
Baden-Baden (co) - "Piepmätze für Einsteiger" war ein speziell den Parkvögeln gewidmeter Abend des Naturschutzbunds Deutschland (NABU) überschrieben. Die Hoffnung, heimische Vogelstimmen erkennen und unterscheiden z u lernen, lockte rund 30 Teilnehmer in die Allee (Foto: co). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Eine Koalition von Union und Grünen wäre derzeit bei den Deutschen am beliebtesten. Im ZDF-Politbarometer sprachen sich 46 Prozent dafür aus. Wären auch Sie für eine schwarz-grüne Regierung?

Ja.
Nein.
Das weiß ich noch nicht.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz