https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Neue Weinkönigin
Neue Weinkönigin
07.06.2019 - 20:24 Uhr
Freiburg (lsw) - Die Studentin Sina Erdrich aus Durbach im Ortenaukreis ist 70. Badische Weinkönigin. Die 21-Jährige wurde am Freitag in Freiburg gewählt und gekrönt. Sie wird den badischen Wein zwölf Monate lang im In- und Ausland repräsentieren.

Ihr zur Seite stehen die Weinprinzessinnen Simona Aurelia Maier (28) aus Mühlhausen bei Heidelberg im Rhein-Neckar-Kreis und Hanna Mußler (23) aus Berghaupten im Ortenaukreis.

Erdrich ist als Weinkönigin Nachfolgerin der Auszubildenden Miriam Kaltenbach (21) aus Gundelfingen bei Freiburg. Baden ist das drittgrößte von 13 Weinanbaugebieten in Deutschland, nach Rheinhessen und der Pfalz und vor Württemberg. Gewählt werden jedes Jahr eine neue Königin sowie zwei Prinzessinnen.

Deutsche Weine stärken

"Es ist mir eine Herzensangelegenheit, die badischen Winzer und ihre Weine gut zu vertreten", sagte Erdrich. Da sie mit Durbach in einem Weinort aufgewachsen sei, habe sie einen natürlichen Bezug zu dem Thema. Der Weinanbau präge die Landschaft. Wein sei damit nicht nur ein Naturprodukt, sondern ein Kulturgut. Ihr Ziel sei es, den Anteil deutscher Weine im Handel zu stärken. Mehr als die Hälfte aller hierzulande getrunkenen Weine kämen aus dem Ausland. Sie werde daher versuchen, Verbraucher auf badische Weine aufmerksam zu machen.

Erdrich studiert an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg Bildungswissenschaften. Ihr Amt als Weinkönigin wird sie, wie die bisherigen Amtsinhaberinnen auch, ehrenamtlich ausüben.

Hauk gratuliert

"Ich gratuliere auch im Namen der Landesregierung den frisch gekrönten Weinhoheiten zu ihren spannenden und für den badischen Wein wichtigen Ämtern", sagte Baden-Württembergs Landwirtschaftsminister Peter Hauk (CDU). Ihnen werde es gelingen, "ihre Begeisterung für unseren Wein, aber auch für das Weinland Baden-Württemberg und dessen Gastfreundlichkeit, weitergeben zu können."

Vor der Wahl mussten sich die drei Kandidatinnen von einer Jury zu Weinbau, Kellerwirtschaft, Weinrecht und Werbung befragen lassen. Das 36 Mitglieder zäh lende Gremium bestand aus Vertretern von Weinwirtschaft, Politik, Wirtschaft und Medien.

Foto: Patrick Seeger/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Vier Fragen an: Katharina Huck. Foto: Lauser

05.05.2019
Vier Fragen an: Katharina Huck
Baden-Baden (marv) - Eine Steinbacherin die baden-württembergische Bierkönigin werden will? Für die 22-jährige Katharina Huck (Foto: Lauser) ist das kein Widerspruch. Die duale Studentin, die seit Dezember im Rebland wohnt, erklärt gegenüber dem BT, warum sie gekrönt werden will. »-Mehr
Bühl
Raritäten und neue Tropfen

29.04.2019
Raritäten und neue Tropfen
Bühl (jure) - Der Tag des offenen Winzerkellers bei den Affentaler Winzern gab Gelegenheit, auch neue Nuancen zu entdecken. Neben dem neuen Jahrgang konnten Raritäten aus vergangenen Jahrzehnten probiert werden sowie den zum Jubiläum abgefüllten "Lucida Vallis" (Foto: jure). »-Mehr
Bühl
Sonderabfüllung erinnert an die Anfänge

25.04.2019
Affentaler öffnen Winzerkeller
Bühl (mig) - Die Trockenheit habe dem Wein nicht geschadet. Am 28. April laden die Affentaler Winzer zum "Offener Winzerkeller" ein. Die Genossenschaft stellt die Weißweine 2018 vor, blickt auf 110 Jahre Geschichte zurück und lockt mit einer Raritäten-Weinprobe (Foto: mig). »-Mehr
Bühl
Reizthema Pflanzenschutz

30.03.2019
Julia Klöckner bei Affentaler Winzern
Bühl (ar) - Bereits zum vierten Mal besuchte Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) gestern die Stadt Bühl. Auf Einladung des CDU-Stadtverbands war sie zu Gast bei der Affentaler Winzergenossenschaft in Eisental (Foto: ar). Dort traf sie auch auf Demonstranten. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

In den Sommermonaten stellen viele Menschen ihre Ernährung auf leichtere und gesündere Kost um. Essen auch Sie an den heißen Tagen anders als sonst?

Ja.
Nein.
Teilweise.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz