https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Warnstreiks fortgesetzt
Warnstreiks fortgesetzt
15.06.2019 - 13:14 Uhr
Stuttgart (lsw) - Die Warnstreiks im Einzelhandel in Baden-Württemberg sind am Samstag fortgesetzt worden. Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi beteiligten sich landesweit rund 500 Beschäftigte. Aufgerufen wurde dazu in Betrieben unter anderem in der Region Fils-Neckar-Alb, in Stuttgart, Karlsruhe, Pforzheim, Bretten, Calw und Friedrichshafen, wie es am Samstag in einer Verdi-Mitteilung hieß. "Betroffen sind die Unternehmen Kaufland, H&M, Esprit, Zara, Primark und Obi."

Tarifverhandlungen vertagt

Die Tarifverhandlungen für die rund 490.000 Beschäftigten im baden-württembergischen Einzelhandel waren am Mittwoch ohne Ergebnis vertagt worden. Die Arbeitgeber hatten ihr Angebot etwas nachgebessert und wollen nun eine Lohnerhöhung von 1,7 Prozent im ersten und 1,2 Prozent im zweiten Jahr gewähren. Verdi wies das allerdings als zu niedrig zurück und blieb bei der bisherigen Forderung von 6,5 Prozent.

Foto: Fabian Sommer/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Neckarsulm
Verdi ruft zu Warnstreiks auf

14.06.2019
Verdi ruft zu Warnstreiks auf
Neckarsulm (lsw) - Nach den ergebnislosen Verhandlungen in der Tarifrunde für den Einzelhandel ruft die Gewerkschaft Verdi am Freitag zu Warnstreiks bei der Supermarktkette Kaufland auf. In Neckarsulm werden bei einer Kundgebung 800 Teilnehmer erwartet (Foto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
Tarifverhandlungen im Handel

12.06.2019
Tarifverhandlungen im Handel
Stuttgart (lsw) - Die Tarifverhandlungen für die rund 490.000 Beschäftigten im baden-württembergischen Einzelhandel gehen am heutigen Mittwoch in die dritte Runde. Eine Einigung war zuletzt nicht in Sicht, die Forderungen liegen noch weit auseinander (Foto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
Warnstreiks im Einzelhandel

08.06.2019
Warnstreiks im Einzelhandel
Stuttgart (lsw) - Beim Einkaufen am Samstag haben sich die Baden-Württemberger auf Warnstreiks im Einzelhandel einstellen müssen. Vor der dritten Verhandlungsrunde am Mittwoch waren rund 800 Beschäftigte dazu aufgerufen, ihre Arbeit ganztägig niederzulegen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
Verdi ruft zu Warnstreiks auf

07.06.2019
Verdi ruft zu Warnstreiks auf
Stuttgart (lsw) - Vor der dritten Runde der Tarifverhandlungen im Einzelhandel will die Gewerkschaft Verdi den Druck auf die Arbeitgeber noch einmal erhöhen. Für Freitag hat sie Beschäftigte in zahlreichen Städten in Baden-Württemberg zu Warnstreiks aufgerufen (Foto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
Die Altersversorgung rückt ins Blickfeld der Gewerkschaft

15.03.2019
Rentenlücke rückt ins Blickfeld
Gaggenau (tom) - Die Renten sollen ein großes Thema sein in der nächsten Tarifrunde. Darüber informierte die IG Metall bei der Delegiertenversammlung. Der Neuaufbau einer solidarischen Alterssicherung sei wichtig, erläuterte Claudia Peter (Foto: av/tom), die Erste Bevollmächtigte. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Am 16. Oktober ist Welternährungstag. Laut einer aktuellen Prognose leiden allein im südlichen Afrika 41 Millionen Menschen an Hunger. Spenden Sie für Hilfsorganisationen?

Ja, regelmäßig.
Ja, manchmal.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz