https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Ferienprogramm des Nationalparks
Ferienprogramm des Nationalparks
15.06.2019 - 17:30 Uhr
Murgtal (red) - Auch für die zweite Woche der Pfingstferien gibt es im Nationalpark Schwarzwald ein interessantes Veranstaltungsprogramm.

Um Stockbrot und Geschichten am Lagerfeuer geht es am Montag, 17. Juni, von 17 bis 20 Uhr. Nach einer kurzen Wanderung geht es ans Feuer machen, anschließend backen die Teilnehmer gemeinsam Stockbrot. Schnitzmesser sowie Snacks zum Stockbrot sollen die Teilnehmer mitbringen. Die Veranstaltung findet nur bei gutem Wetter statt. Treffpunkt ist an der Bushaltestelle Wolfsbrunnen (L 87). Die Teilnahme kostet drei Euro, Anmeldeschluss ist am 16. Juni, 13 Uhr.

Einblick in die Aufgabe eines Ranchers

Wer mit auf eine Gebietskontrolle kommt, erfährt viel Wissenswertes über den Nationalpark, die Arbeit des Rangerteams, Tiere und Pflanzen am Wegesrand und weitere Wunder der Wildnis. Am Dienstag, 18. Juni, findet von 10 bis 12.30 Uhr, je nach Teilnehmerzahl, eine Tour als begleitete Gebietskontrolle oder Rangerführung statt. Feste Schuhe sind erforderlich. Treffpunkt ist am Nationalparkzentrum Ruhestein, Anmeldeschluss der 17. Juni, 13 Uhr.

Spürnasen aufgepasst!

Von Insekten über Pilze, Flechten, Algen, Moose hin zu Vögeln und Spuren von Säugetieren können junge Spürnasen in der "Forscherwerkstatt" alles unter die Lupe nehmen, was die Natur zu bieten hat. Diese ist geöffnet am Mittwoch, 19. Juni, 10 bis 16 Uhr. Verpflegung und Kleidung für drinnen und draußen sollen mitgebracht werden. Treffpunkt ist am Nationalparkzentrum Ruhestein, Kinder zwischen acht und zwölf Jahren können für drei Euro mitmachen. Anmeldeschluss ist am 18. Juni, 13 Uhr.

Mit dem E-Bike drei Seen erkunden

Mit dem E-Bike werden am Donnerstag, 20. Juni, von 10 bis 15 Uhr die drei Seen im Nationalpark - Wildsee, Huzenbacher See und Buhlbachsee - erkundet. Eigenes E-Bike mit vollem Akku, wetterfeste Kleidung, Getränke und Verpflegung sollen die Teilnehmer mitbringen, es gilt Helmpflicht. Treffpunkt ist am Nationalparkzentrum, Anmeldeschluss der 19. Juni, 13 Uhr.
Eine Reise in die Erdgeschichte
In einer halbtägigen Exkursion am Samstag, 22. Juni, 14 bis 18 Uhr, werden der Zusammenhang zwischen Tektonik, Rheintalebene und Schwarzwald sowie geologische Prozesse thematisiert. Nach Möglichkeit sollen die Teilnehmer Fernglas und Handlupe mitbringen. Treffpunkt ist am Nationalparkzentrum, Referentin die Geologin Katharina Schweitzer. Anmeldeschluss ist am 21. Juni, 13 Uhr.
Interessante Ausblicke bieten auch die Bergheiden auf dem Schliffkopf, die Grinden. Die Exkursion am Sonntag, 23. Juni, von 10 bis 13 Uhr gibt Einblicke in einen besonderen Lebensraum. Feste Schuhe sind erforderlich. Treffpunkt ist an der Bushaltestelle Schliffkopf (B 500), Anmeldeschluss ist am 21. Juni, 13 Uhr.

Anmeldungen für alle Angebote unter (07449) 92998444 oder online unter: www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender

Foto: Daniel Müller/Nationalpark

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Kinder tauchen in Welt voller Magie ein

18.04.2019
Lesung in der Stadtbibliothek
Baden-Baden (vgk) - Im Rahmen des Kinderferienprogramms des Kulturlabors, das von verschiedenen Institutionen für Mädchen und Jungen von acht bis elf Jahren präsentiert wird, fand unter anderem eine Lesung in der Baden-Badener Stadtbücherei statt (Foto: Gareus-Kugel). »-Mehr
Gaggenau
Schloss Rotenfels bleibt ein Ort der kulturellen Begegnung

25.03.2019
Ein Ort der Begegnung
Gaggenau (red) - Trotz Eingliederung in das Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung bleibt Schloss Rotenfels ein Ort der kulturellen Begegnung. Nach wie vor werden in den Ferien die Tore für jedermann geöffnet, bekräftigt Katharina Beckmann, kommissarische Direktorin (Foto: pr). »-Mehr
Iffezheim
Renngemeinde investiert kräftig in Infrastruktur

27.02.2019
Renngemeinde investiert kräftig
Iffezheim (mak) - Mit Erträgen in Höhe von 14,1 Millionen Euro verzeichnet der Haushalt der Gemeinde Iffezheim einen Rekord-Höchststand. Um die Investitionen von 6,6 Millionen Euro zu stemmen, ist ein Griff in die Rücklagen notwendig (Foto: Willi Walter). »-Mehr
Rastatt
Ein kleines ´Paradies´ am Bärensee

09.02.2019
Kleines Paradies "Raukehl"
Rastatt (sawe) - Die "Raukehl", der Freizeitplatz in den Rastatter Rheinauen, ist ein Idyll, das von den Naturfreunden gehegt und gepflegt wird. Obwohl die Nutzer immer wieder mit Hochwasser zu kämpfen haben, ist ihnen das "kleine Paradies" die stete Mühe wert (Foto: Naturfreunde). »-Mehr
Baden-Baden
Abitur ist Ländersache - und das soll auch so bleiben. Allerdings werden die Abschlüsse in den 16 Bundesländern vergleichbarer. Fotos: Vetter

23.11.2012
Freiwillig im Ausland jobben
Baden-Baden (red) - Was tun nach dem Abitur? Gleich eine Ausbildung? Oder doch lieber studieren? Wer noch unentschlossen ist oder Wartezeit sinnvoll überbrücken will, ist bei "Projekts Abroad" richtig. Das Programm bietet Freiwilligendienste in 28 Ländern weltweit an (Foto: fuv). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Am Donnerstagabend findet die Bambi-Gala erstmals in Baden-Baden statt. Werden Sie sich die Übertragung im Fernsehen anschauen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich noch nicht.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz