https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Wetterdienst warnt: UV-Strahlung
Wetterdienst warnt: UV-Strahlung
29.06.2019 - 11:30 Uhr
Offenbach (dpa) - Vor besonders starker UV-Strahlung hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag gewarnt. Die am Morgen aktualisierte Warnung galt für fast ganz Deutschland.

Nur ein schmaler Küstenstreifen an Nord- und Ostsee sowie Schleswig-Holstein waren nicht betroffen. UV-Strahlung erhöht das Risiko von Hautkrebs: "Jedes Zuviel an UV-Bestrahlung, das heißt jede Hautrötung und jeder Sonnenbrand, können die Zellstruktur der Haut verändern", erklärt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. "Je häufiger diese Schädigungen passieren, desto höher ist das Risiko, dass in einem späteren Lebensalter Hautkrebs entsteht."

In Mitte und Süden Deutschland hohe UV-Strahlung erwartet

Am Samstag werden laut DWD "in der Mitte und im Süden hohe UV-Strahlungswerte" erwartet. Am Ober- und Hochrhein müssten sich die Menschen zudem auf eine starke Wärmebelastung einstellen. Bei nahezu wolkenlosem Wetter mit viel Sonne sollten die Temperaturen in Deutschland auf 29 bis 36 Grad ansteigen.

Nur an den Küsten und im höheren Bergland bleibe es mit 22 bis 29 Grad etwas kühler. Auch am Sonntag werde es wieder sonnig und warm mit Temperaturen in der Spitze von 39 Grad.

Foto: Christophe Gateau/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Nordsee-Luft bringt etwas Abkühlung

28.06.2019
Nordsee-Luft bringt etwas Abkühlung
Stuttgart (lsw) - Nordsee-Luft sorgt am Freitag im Südwesten Deutschlands für eine leichte Erfrischung. Am Freitagmorgen war es in Baden-Württemberg rund sieben Grad kälter als noch am Donnerstag. Allerdings klettern die Werte im Tagesverlauf wieder über 30 Grad (Foto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
Waghäusel stellt Hitzerekord im Land auf

27.06.2019
Landesrekord in Waghäusel
Stuttgart (lsw) - Menschen in Waghäusel (Kreis Karlsruhe) mussten am Mittwoch am meisten schwitzen: Dort wurde der Spitzenwert für Baden-Württemberg von 37,5 Grad gemessen. Am Donnerstag wird es kühler werden, aber sehr warm bleiben (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Offenbach
Bühlertäler Hitze-Rekord gebrochen

26.06.2019
Bühlertäler Hitze-Rekord gebrochen
Offenbach (dpa) - Nach dem heißesten Tag der Geschichte sah es am Mittwoch zunächst nicht aus, doch der Juni-Rekord von Bühlertal wurde schon am frühen Nachmittag geknackt (Foto: Rumpenhorst/dpa). »-Mehr
Stuttgart
Sommer auf Rekordkurs

25.06.2019
Sommer auf Rekordkurs
Stuttgart (lsw) - Heiß, heißer, am heißesten: Die Hitze legt in den kommenden Tagen in Baden-Württemberg mit jedem Tag ein bisschen zu - am Mittwoch könnte der bisherige Juni-Rekord, der 1947 in Bühlertal gemessen wurde, von 38,5 Grad geknackt werden (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
So bleibt die Hitze draußen

25.06.2019
So bleibt die Hitze draußen
Baden-Baden (red) - Der Deutsche Wetterdienst warnt in dieser Woche vielerorts vor extremer Hitze. Glücklich, wer dann heim ins Kühle flüchten kann. Mit welchen Maßnahmen die Hitze draußen bleibt, erklärt die Bausparkasse Schwäbisch-Hall in einer Pressemitteilung (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Am 16. Oktober ist Welternährungstag. Laut einer aktuellen Prognose leiden allein im südlichen Afrika 41 Millionen Menschen an Hunger. Spenden Sie für Hilfsorganisationen?

Ja, regelmäßig.
Ja, manchmal.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz