http://www.spk-bbg.de
Gruppenvergewaltigung: Prozess geht weiter
Gruppenvergewaltigung: Prozess geht weiter
08.07.2019 - 07:50 Uhr
Freiburg (lsw) - Der Prozess um die Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen vor einer Disco in Freiburg wird nach den Aussagen der ersten sieben Angeklagten zu ihren Personalien heute fortgesetzt. Dabei sollen die vier weiteren Angeklagten zur Person befragt werden. Danach will sich das Gericht mit den Vorwürfen gegen die insgesamt elf Angeklagten befassen. Bis auf eine Ausnahme haben alle angekündigt, zu den Vorwürfen der Anklage schweigen zu wollen.

Es ist der dritte Verhandlungstag in dem Strafprozess, der Ende Juni begonnen hat. Angeklagt sind Männer im Alter von 18 bis 30 Jahren, die meisten von ihnen sind Flüchtlinge. Ihnen wird vorgeworfen, Mitte Oktober vergangenen Jahres eine 18-Jährige nachts in Freiburg nach einem Discobesuch in einem Gebüsch vor der Diskothek vergewaltigt zu haben. Für den Prozess sind Verhandlungstage bis Ende Dezember geplant. Einen Termin für mögliche Urteile gibt es noch nicht (Az. 6 KLs 181 Js 1138/19 AK 2/19 und 6 KLs 181 Js 35640/18 AK 3/19).

Foto: Patrick Seeger/dpa/Archiv

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Freiburg
Gruppenvergewaltigung: Prozess geht weiter

01.07.2019
Gruppenvergewaltigung: Prozess geht weiter
Freiburg (lsw) - Der Prozess um die Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen vor einer Discothek in Freiburg wird am Montag um 13 Uhr mit der Vernehmung der Angeklagten fortgesetzt. Es ist der zweite Verhandlungstag in dem Strafprozess (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Freiburg
Prozess um Gruppenvergewaltigung

26.06.2019
Vergewaltigung: Elf Angeklagte
Freiburg (lsw) - Nach der Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen in Freiburg müssen sich von Mittwoch an elf Männer vor dem Freiburger Landgericht verantworten. Die Anklage wirft ihnen Vergewaltigung und unterlassene Hilfeleistung vor (Foto: dpa). »-Mehr
Freiburg
Zwölfter Verdächtiger aufgespürt

04.04.2019
Polizei fasst letzten Tatverdächtigen
Freiburg (lsw) - Im Fall der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung in Freiburg hat die Polizei am Mittwoch den zwölften und wohl letzten Tatverdächtigen festgenommen. Es handele sich um einen 33-jährigen Deutschen. Der elfte Verdächtige war erst am Dienstag gefasst worden (Foto: av). »-Mehr
Freiburg
Elfter Verdächtiger in Haft

02.04.2019
Elfter Verdächtiger in Haft
Freiburg (lsw) - Die Polizei hat im Fall der Gruppenvergewaltigung in Freiburg einen elften Tatverdächtigen im Landkreis Emmendingen festgenommen. Es handele sich um einen 21-Jährigen aus Syrien, so die Ermittler am Dienstag. Gegen ihn sei Haftbefehl erlassen worden (Foto: av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Knapp 90 Prozent der deutschen Haushalte mit einer Reinigungskraft lassen diese schwarzarbeiten. Hand aufs Herz: Sie auch?

Nein.
Ja.
Ja, ich finde keine, die sich anstellen lassen möchte.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz