https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Fotografieren unter Röcke soll bestraft werden
Fotografieren unter Röcke soll bestraft werden
26.07.2019 - 15:50 Uhr
Stuttgart (lsw) - Das Fotografieren unter Röcke und Kleider will Baden-Württembergs Justizminister Guido Wolf (CDU) als sexuelle Belästigung unter Strafe stellen. Bislang sind solche Aufnahmen in der Regel nicht strafbar - es sei denn, das Opfer hält sich in einer Wohnung auf und die Aufnahmen verletzen den höchstpersönlichen Lebensbereich.

Es gehe beim sogenannten Upskirting aber "nicht nur um den Aspekt der Bildaufnahme selbst", erklärte Wolf am Freitag in Stuttgart. "Sondern auch darum, unter Strafe zu stellen, was ein Mensch, der solche Bildaufnahmen fertigt, anschließend mit diesen Bildaufnahmen erzeugen will." Nämlich sexuelle Befriedigung - bei sich selbst oder wenn er sie im Internet veröffentlicht bei anderen.

Mehr als 79.000 Menschen unterzeichneten bereits Petition

Das sei Wolf nach einem Gespräch am Freitag mit den zwei Frauen klar geworden, die im Internet eine Petition gestartet haben, um Upskirting unter Strafe zu stellen. Die Initiatorin Hanna Seidel wurde selbst Opfer, bis heute wisse sie nicht, ob der Mann die Aufnahmen von ihr gelöscht habe. Mehr als 79.000 Menschen unterzeichneten bislang die Petition. Die Justizminister in Bayern, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg arbeiten derzeit an einem Gesetzentwurf für eine Bundesratsinitiative, um die Gesetzeslücke zu schließen. Ein anderer Ansatz wäre auch eine Erweiterung des Gesetzes zu Bildaufnahmen in höchstpersönlichen Lebensbereichen.

Symbolfoto: Jane Barlow/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Neuer Einsatz für ´lustigen Leo´

19.07.2019
Neuer Einsatz für "lustigen Leo"
Baden-Baden (hez) - Der "lustige Leo" hat eine neue Aufgabe gefunden: Der Aufsteller, durch den man den Kopf stecken und ein Foto machen kann, ist nun beim Markplatzfest im Einsatz - allerdings nicht mehr als Großherzog wie einst auf dem Leo, sondern als Römer Vespasian (Foto: pr). »-Mehr
Berlin
Ein ganz normaler Arbeitstag

17.07.2019
Angela Merkel wird heute 65
Berlin (red) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (dpa-Foto) wird heute 65 Jahre alt. Es wird ein normaler Arbeitstag. Aber der Blick streift zurück. Auf berufliche Erfolge und Niederlagen. Auf so manchen Flegel und Unhold. Unser Berliner Korrespondent wagt eine sehr persönliche Würdigung. »-Mehr
Sinsheim
Polizei: Jeder Zehnte filmte Unfall

11.07.2019
Jeder Zehnte filmte Unfall
Sinsheim (lsw/red) - Gaffer lassen sich auch durch die Debatte über schärfere Strafen nicht davon abhalten, ihr Handy zu zücken. So hat die Polizei bei einem Unfall nahe Sinsheim festgestellt, dass jeder zehnte Autofahrer mit dem Handy Videoaufnahmen gemacht hat (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Lichtenau
Ein Stück voller Schnapsideen

02.07.2019
Amüsantes Theaterspiel
Lichtenau (ar) - Ein schöneres Geburtstagsgeschenk als ihr amüsantes Theaterspiel hätten die Lichtenberger Freunde am Samstag nicht mit nach Grauelsbaum bringen können. Die im ganzen Elsass bekannte Theatergruppe präsentierte das Stück "D′Stettler" in der Alten Schule (Foto: ar). »-Mehr
Baden-Baden
Interessante Begegnungen mit Kreativität

04.06.2019
Zehn Jahre Museum LA 8
Baden-Baden (vr) - Zwei Anlässe zum Feiern gab es für das Museum LA 8 in der Lichtentaler Allee. Zum einen das alljährliche Hoffest für die ganze Familie, bei dem so manche gepflegte Partie Schach gespielt wurde (Foto: Rechel), und zum anderen das zehnjährige Bestehen des Museums LA 8. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Anhängelast oder Bremsweg: Denken Sie, dass Sie die theoretische Führerscheinprüfung heute noch bestehen würden?

Ja.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz