https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Wolf als Problemtier überbewertet
Wolf als Problemtier überbewertet
24.08.2019 - 15:00 Uhr
Stuttgart (lsw) - Die Zahl der Wölfe wird in Baden-Württemberg nach Einschätzung von Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) zwar zunehmen. Das derzeit einzige im Südwesten lebende Exemplar werde als "Problemtier" aber überbewertet, sagte der Minister. Er ergänzte: "In den östlichen Bundesländern gibt es dagegen mehr als ein Dutzend Rudel, da ist das durchaus ein relevantes Thema."

Es sei davon auszugehen, dass es nicht bei dem einen Wolf bleibe, sagte der Grünen-Politiker. Unklar sei lediglich, wann ein zweiter oder dritter Wolf ins Land komme. Die Frage nach einem Rudel entscheide sich dann je nachdem, ob nur Männchen oder auch Weibchen ins Land kämen. Dennoch sei es wichtig, das Auftreten des Wolfes zu verfolgen, Herden zu schützen und Halter zu unterstützen.

Bislang ist die Zahl der Wölfe in Baden-Württemberg eher übersichtlich: Es ist lediglich ein sesshafter Wolf im Nordschwarzwald nachgewiesen. Vor einem Jahr machte der Rüde mit dem offiziellen Kürzel "GW 852m" Schlagzeilen, weil er für den Tod von mehr als 40 Schafen bei Bad Wildbad (Kreis Calw) verantwortlich war.

Die ersten Nachweise von Wölfen in Baden-Württemberg stammen aus dem Jahr 2015 - nachdem rund 150 Jahre lang keines dieser Raubtiere im Südwesten gesehen worden war.

Symbolfoto: Oliver Berg/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Cavalier I erstmals geöffnet

21.08.2019
Cavalier I erstmals geöffnet
Rastatt (rw/ema) - Nach einem jahrzehntelangen Kampf des Historischen Vereins Rastatt für das Cavalier I darf nun auch die Öffentlichkeit einen neuen Blick auf die Festungsgeschichte werfen: Erstmals finden in dem teilsanierten Denkmal Führungen statt (Foto: rw). »-Mehr
Rastatt
Rastatt wird zu Rockstatt

21.08.2019
Rastatt wird zu Rockstatt
Rastatt (marv) - Die Band We Are In Plastic (Foto: Lauser) richtet gemeinsam mit der Stadt Rastatt am Samstag, 7. September, zum ersten Mal das "Rockstatt Open Air" im Kulturforum in der Herrenstraße aus. Sechs Bands aus dem Land spielen von 16 bis 22 Uhr unter freiem Himmel. »-Mehr
Gernsbach
Von der Siedlung zur Murgschifferstadt

20.08.2019
Von der Siedlung zur Stadt
Gernsbach (galu) - Der erste Teil der Serie "800 Jahre Gernsbach" befasst sich mit der Stadtwerdung des Dorfs "Genrespach" und dessen Geschichte vom frühen Mittelalter bis zum 16. Jahrhundert. Ebenso wird der Ursprung der Grafensprung-Sage erklärt. (Foto: ww). »-Mehr
Baden-Baden
Eintauchen in die Wein-Spitzenlagen

19.08.2019
Zwischen Biotop und Spitzenweinen
Baden-Baden (ass) - Unter dem Motto "Der Mauerberg zwischen Biotop und Spitzenweinen" ging es zunächst entlang des Schneckenbachs, bevor Karl Keller im steilen Winkel die terrassierten Reben des Mauerbergs in Neuweier mit seinen Steinmäuerchen ansteuerte (Foto: ass). »-Mehr
Stuttgart
Smarter durch den Nationalpark

16.08.2019
Smarter durch den Nationalpark
Stuttgart (bjhw) - Die FDP-Fraktion bringt die Lenkung der Besucherströme per Mobilfunk-App ähnlich wie in Südtirol auch im Nationalpark Schwarzwald ins Spiel. Weil es um eine Million Gäste geht - Tendenz steigend -, von denen die allermeisten mit dem Auto kommen (Foto:dpa/av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

In Deutschland werden täglich rund 14.000 Blutspenden benötigt. Doch nur zwei bis drei Prozent der Bevölkerung spenden regelmäßig Blut. Spenden Sie?

Ja, regelmäßig.
Ja, manchmal.
Ich würde gerne, erfülle aber die Anforderungen nicht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz