https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Internet: Kinder besser schützen
Internet: Kinder besser schützen
04.09.2019 - 08:50 Uhr
Stuttgart (lsw) - Belästigung, Pornografie oder Hassbotschaften - vor solchen Inhalten soll der Gesetzgeber Kinder und Jugendliche im Internet besser schützen. Das forderten am Dienstag unter anderem die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) und der baden-württembergische Landeselternbeirat. Der derzeit gesetzlich vorgegebene Schutz sei nicht ausreichend, kritisierte LFK-Präsident Wolfgang Kreißig in Stuttgart. "Hier muss der Gesetzgeber nachlegen, präzisieren", sagte auch Carsten Rees vom Elternbeirat.

Die Kritik richtet sich gegen Vorgaben für Jugendschutzprogramme. Diese Programme sollen anhand von Alterskennzeichnungen im Internet Inhalte herausfiltern, die für Kinder und Jugendliche ungeeignet sind. Die Anforderungen für diese Programme seien allerdings zu unklar, so dass derzeit zum Beispiel nur Geräte mit dem Betriebssystem Windows und keine mobilen Geräte abgedeckt seien. Laut Kreißig ist das kein hinreichender Schutz, da Kinder das Internet vor allem über mobile Geräte nutzen.

Kinder im Medienumgang schulen

Ein umfassender Schutz von Kindern und Jugendlichen sei allerdings nicht allein durch Technik erreichbar, sagte Rees. "Der ist eben auch durch die Ertüchtigung unserer Kinder - Stichwort Medienkompetenz - erreichbar." Das Kultusministerium verwies in diesem Zusammenhang darauf, dass Schüler schon ab Klasse 1 in den Unterrichtsfächern im Umgang mit Medien geschult werden. Außerdem gebe es in der Sekundarstufe 1 den Basiskurs Medienbildung. Der Elternbeirat fordert einen solchen Kurs schon für die Grundschule.

Symbolfoto: Mascha Brichta/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Seebach
Ein junger Wirt, der manches anders macht

02.09.2019
Junger Wirt auf Hornisgrindehütte
Seebach (lsw) - "Einfach bombastisch", schwärmt ein Besucher beim Blick ins Tal auf der Terrasse der neuen "Grinde-Hütte" auf der Hornisgrinde. Sie passt nicht ganz ins Bild klassischer Wanderhütten. Nicolas Zepf ist dort der junge und dynamische Chef (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden / Bühl
Fotowettbewerb des Naturparks

01.09.2019
Fotowettbewerb des Naturparks
Baden-Baden/Bühl (red) - Unter dem Motto "Die Welt des Wassers" lädt der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord zu einem Fotowettbewerb ein. Bis zum 15. September sind Profi- und Hobbyfotografen aufgerufen, mit der Kamera im Naturpark Wasser in Szene zu setzen (Foto: Jasmin Müller/Naturpark). »-Mehr
Rastatt
Netz und doppelter Boden

31.08.2019
Daten fürs Einsatzsystem
Rastatt (marv) - Das neue Computerprogramm, das die Disponenten in der Integrierten Leitstelle künftig benutzen, wird derzeit mit relevanten Informationen gefüttert, um die Koordination der Einsätze zu erleichtern. Dazu gehören auch inoffizielle, ortsübliche Bezeichnungen (Foto: marv). »-Mehr
Bühl
Keimzelle für Vereine

31.08.2019
BT in Oberbruch unterwegs
Bühl (gero) - Die Verwaltungsstelle der Stadt Bühl in Oberbruch ist so etwas wie ein "Mehrgenerationenhaus" - zumindest für Arnold Röll. Er ist seit 2009 Ortsbeauftragter des Stadtteils. In unsrer Serie "Mit dem Ortsbeauftragten unterwegs" begleitete ihn die BT-Redaktion (Foto: Hammes). »-Mehr
Bad Saulgau
Auf Auto ´gesurft´: Teenager schwer erletzt

31.08.2019
Auf Auto "gesurft": Teenager verletzt
Bad Saulgau (lsw) - Ein 19-Jähriger ist auf einem Geländewagen "gesurft", das heißt, er stand auf dem Außentrittbrett und hielt sich an der Reling fest. Er stürzte allerdings herunter und wurde von dem Fahrzeug überrollt. Der Teenager erlitt schwere Verletzungen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Leistungen der Schüler im Südwesten sind in den Naturwissenschaften mittelmäßig. Was war Ihr Lieblingsfach?

Naturwissenschaften.
Geisteswissenschaften.
Sport.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz